Mobilität

Winterberg: Bürgerbus nimmt Betrieb am Montag wieder auf

Das Bürgerbus-Team (Foto von Januar 2020) geht wieder auf Tour.

Das Bürgerbus-Team (Foto von Januar 2020) geht wieder auf Tour.

Foto: WTW

Winterberg.  Die Coronakrise hatte das vor allem bei Senioren beliebte Angebot lahmgelegt. Am Montag geht es weiter - mit wichtigen Änderungen.

Seit Monaten hatte die Corona-Pandemie den Bürgerbus Höhendörfer lahmgelegt – und damit viele vor allem ältere Menschen von einer gern genutzten Möglichkeit abgeschnitten, in der Kernstadt einzukaufen oder Termine wahrzunehmen. Doch ab Montag (3.8.) rollen die Kleinbusse wieder.

Das meldete am Dienstag (28.7.) der Bürgerbusverbund Sauerland-Hellweg, an den der örtliche Bürgerbusverein angeschlossen ist. Ab Montag gilt wieder der gewohnte Linienplan.

Allerdings müssen sich die Nutzer auf Änderungen einstellen: Fahrer und alle Fahrgäste müssen einen Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Fahrt tragen. Als zusätzlicher Schutz ist bis zum Start noch geplant, eine transparente Folie zwischen Fahrersitz und Fahrgastraum einzuziehen.

Außerdem dürfen die Fahrer aufgrund des Abstandsgebots den Fahrgästen nicht mehr beim Ein- und Aussteigen oder mit dem Gepäck oder Einkäufen helfen. „Wir müssen uns eben den Vorgaben anpassen“, sagt Klaus Homrighausen, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Höhendörfer. „Aber das gesamte Fahrerteam ist beim Neustart an Bord und will weitermachen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben