Zitate aus den Haushaltsreden der Fraktionen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Jürgen Antoni (AfD): „AfD will keinen aufwendigen Umbau des Rathauses. Es gibt zu viele Unwägbarkeiten“.

Daniel Wagner (FDP): „Der Doppelhaushalt hat Defizite, aber er hat auch gute Ideen und ist ein annehmbarer Kompromiss“.

Gerd Stodollick (SPD): „Es wird wieder nachhaltig in die Zukunft investiert. Die Probleme werden jetzt wieder systematisch angegangen“.

Philipp Henrici (CDU): „Wer über Steuererhöhungen spricht, muss sich auch den Stellenplan genau anschauen“.

Hans Wulf (Grüne): „Investitionen steigen - das ist positiv. Es waren aber Mittel für Schulen da, die nicht ausgegeben wurden“.

Werner Ruhnert (Linke): „Bei Kita-Plätzen sind wir auf einem guten Weg. Es bleibt aber der Bedarf für eine Schule, die alle Abschlüsse bietet“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben