Familienforum

Bochum: Das ist das Jahresprogramm 2020 des Familienforums

Anna Seidel, Aleksandra Mau und Friederike Wentingmann stellen das Jahresprogramm 2020 für das Familienforum Bochum vor.

Anna Seidel, Aleksandra Mau und Friederike Wentingmann stellen das Jahresprogramm 2020 für das Familienforum Bochum vor.

Foto: Familienforum

Bochum.  Das Bochumer Familienforum FBS hat das Programm für 2020 bekanntgeben. Es gibt Seminare für werdende Eltern und zum Wiedereinstieg in den Beruf.

Das Bochumer Familienforum FBS hat sein Programm für 2020 bekanntgegeben. Es gibt vor allem in den Bereichen Gesundheit und Erziehung neue Angebote, zudem liefert das Programm neue Impulse und geht stärker auf die Bedürfnisse eines jeden Familienmitglieds ein.

Nach einem erfolgreichen Jahr, in dem das Forum nach eigenen Angaben über 12.000 Anmeldungen verzeichnen konnte, will die Familienbildungsstätte an der Kinderklinik mit bewährten und frisch entwickelten Angeboten in das neue Jahr starten. „Im Jahr 2020 bieten wir unseren Teilnehmern neben beliebten Klassikern wie Baby- und Kinderschwimmen, Pekip und Erste Hilfe am Kind vor allem bei den Einzelveranstaltungen neue Themen“, kündigt Leiter Gregor Betz an.

Familienforum Bochum: Freie Kursplätze für Nichtschwimmer

Zum Beispiel gibt es ein Seminar für werdende Eltern, das hilft, vom Paar zur Familie zu wachsen. Neu in der Kategorie Kindergesundheit sind Veranstaltungen zu den Themen Allergie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Polypen sowie Sprech- und Sprachstörungen. Das „Karriereforum Mütter“ umfasst vier Workshops, die Mütter beim Wiedereinstieg in den Beruf begleiten. In zwei Anfängerkursen können Kinder ab vier Jahren ab Montag, 13. Januar, das Schwimmen lernen. Es gibt noch freie Plätze.

Das Programmheft liegt ab Januar an zahlreichen Stellen in Bochum aus. Zudem steht es auf der Website des Familienforums zum Download bereit, auch die Anmeldung ist hier möglich.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben