Berufsinformationsmesse

Bochum: Messe für angehende Azubis und Studenten

Auch Technik gibt es bei der Berufsinformationsmesse zu sehen – wie hier im Mai 2018 am Stand der Stadtwerke Bochum.

Auch Technik gibt es bei der Berufsinformationsmesse zu sehen – wie hier im Mai 2018 am Stand der Stadtwerke Bochum.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum.  Was soll ich werden?, fragen sich Schüler oft. Antworten finden sie in Bochum auf der Berufsinformationsmesse Anfang Mai im Ruhrcongress.

Knapp vier Monate vor der anstehenden Die Berufsinformationsmesse Ruhr (BIM) am 8./9. Mai in der Jahrhunderthalle haben sich mehr als 60 Aussteller aus den verschiedensten Branchen für die BIM angemeldet. Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich bereits mehr Aussteller fest angemeldet als im letzten Jahr zur selben Zeit.‘‘, sagt Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs GmbH.

Unter dem Motto „Orientierung geben, Orientierung finden“ spricht die Messe mit Ausbildungs- und Studienangeboten alle Schüler an, die sich im Berufsauswahlprozess befinden. Auf überregionaler Ebene werden in Bochum vor allem Einzelhandelsketten wie Aldi, Rewe, Real, Hellweg und Deichmann mit Ständen vertreten sein.

Viele Branchen und Angebote

Einige der international agierenden Unternehmen informieren außerdem über verschiedene duale Studienkonzepte. Aus der Versicherungsbranche haben bislang Knappschaft, Debeka und die Barmer ihre Zusage gegeben. Lokale Handwerksunternehmen möchten genauso ihr Angebot präsentieren wie regionale Weiterbildungsinstitute.

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Bochum.„Die Besonderheit der Berufsinformationsmesse Ruhr ist ihre Vielseitigkeit. Die unterschiedlichsten Branchen sind hier vertreten“, sagt BIM-Projektleiter Johannes Merschmann. Weitere Informationen gibt es unter www.bim-was-geht.de .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben