Starkregen

Deutscher Wetterdienst warnt in Bochum vor Windböen

Dauerregen und heftige Windböen erreichten am Sonntagmittag auch Bochum.

Dauerregen und heftige Windböen erreichten am Sonntagmittag auch Bochum.

Foto: Ingo Otto

bochum.   Starke Windböen mit bis zu 70 Stundenkilometern werden heute in Bochum erwartet. Bis zum Mittag hatte die Feuerwehr noch keine Wetter-Einsätze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Sturmtief „Thomas“ erreichte am Sonntag auch das Bochumer Stadtgebiet. Am späten Vormittag verstärkte sich der Regen deutlich. Die Feuerwehr zeigte sich vorbereitet, doch bis zum Mittag meldete die Feuerwehr jedenfalls für das Bochumer Stadtgebiet noch keinerlei Wetter-Einsätze. Vereinzelt riss der Wind jedoch Äste von den Bäumen, an der Baustelle des ehemaligen Justizzentrums stürzten kleinere Absperrungen um. Meldungen über weitere Schäden gab es zunächst nicht.

Auf ihrer Internetseite warnte die Feuerwehr allerdings sogar vor möglichen Sturmböen, dies allerdings nur in äußerst exponierten Lagen. In der Nacht zum morgigen Montag sollen die Sturmböen und der Regen jedoch nachlassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben