Müllabfuhr

Bottrop: Die Best muss immer mehr Sperrmüll entsorgen

Rund 1900 Tonnen Sperrmüll sammelt die Best in Bottrop pro Jahr. Jeden Tag sind zwei Müllfahrzeuge dafür im Einsatz.

Rund 1900 Tonnen Sperrmüll sammelt die Best in Bottrop pro Jahr. Jeden Tag sind zwei Müllfahrzeuge dafür im Einsatz.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Seit einigen Jahren steigt die Sperrmüllmenge in Bottrop an, zuletzt waren es 1900 Tonnen. Das sind einige Gründe für das höhere Müllaufkommen.

Seit einigen Jahren steigt die Sperrmüllmenge in Bottrop. Rund 1900 Tonnen musste die Best 2018 entsorgen. Die endgültige Menge für 2019 steht noch nicht fest, aber der Best-Vorstandsvorsitzende Uwe Wolters geht davon aus, dass es ungefähr dieselbe Menge sein wird. Doch damit sammelt die Best inzwischen 60 bis 70 Prozent mehr Sperrmüll ein, als noch 2015. Damals seien es noch 1100 Tonnen gewesen, sagt Wolters. Woran das liegt?

Wolters führt das geänderte Konsumverhalten ins Feld. Heutzutage würde Menschen sich viel häufiger neu einrichten als noch vor Jahren. Und die aussortierte Einrichtung landet dann eben auf dem Sperrmüll. Das sei eben auch eine Seite der zahlreichen Anbieter von Billigmöbeln. Andererseits gelte aber auch, dass die Möbel längst nicht mehr so haltbar sind, wie es möglicherweise noch die Massivholzmöbel aus Zeiten der Großeltern waren.

Der Fernseher entspricht nicht mehr dem neuesten Stand und wird entsorgt

Auch Polstermöbel oder Elektroartikel landen aus unterschiedlichsten Gründen heute schon viel eher auf dem Sperrmüll als in der Vergangenheit. Wolters erinnert sich an ein Paar, das auf dem Recyclinghof einen riesigen Fernseher entsorgt hat. Die Frage, ob der denn kaputt sei, hab das Paar verneint. Als Grund für die Entsorgung kam dann folgendes: „Der kann kein 4k.“ Das zeige eben gut, wie sich das Konsumverhalten verändert habe.

Zweimal im Jahr können die Bottroper kostenlos die Sperrmüllabfuhr bestellen. Dort landet dann alles, „was für die Mülltonne zu groß ist“, sagt Wolters. Die Bürger bekommen einen Termin zugewiesen, an dem können sie dann ihren Müll an die Straße stellen und er wird abgeholt. Allerdings müssen sie vorher genau angeben, was die Best-Mitarbeiter bei der Fuhre erwartet. Denn je nachdem, was alles entsorgt werden muss, muss die Best bis zu dreimal anrücken. „Wir setzen einen Wagen für Elektrogeräte ein, einen für Sperrmüll und einen für Holz“, erläutert Wolters. Denn all diese Stoff muss die Best wiederum separat entsorgen.

Für Elektrogeräte bekommt der Bottroper Entsorgungsbetrieb noch Geld

Sperrmüll, darunter fallen etwa auch Polstermöbel, wird verbrannt. Das gleiche gilt zwar auch für Holz, doch das lande meistens in Biomassekraftwerken, so Wolters. In beiden Fällen jedoch muss die Best für die Verarbeitung bezahlen – allerdings ist die Lieferung in die Müllverbrennung am teuersten. Daher noch einmal die Unterscheidung zwischen Holz und Sperrmüll.

All das sind Kosten, die am Ende der Gebührenzahler tragen muss. Anders dagegen bei Elektrogeräten. Dafür bekommt die Best noch etwas. Umso ärgerlicher also, wenn wilde Sammler den Elektroschrott schon vor der Best einsammeln. Damit sinken die Einnahmen des städtischen Entsorgungsbetriebs, was am Ende alle Bürger betrifft.

Pro Tag hat die Best zwei Sperrmüllfahrzeuge im Einsatz

Doch es gibt auch das andere Phänomen. Wer seinen Sperrmüll abends vor die Tür, legt wird morgens vielleicht davon überrascht, was zusätzlich noch da liegt – und im schlimmsten Fall dann von der Best nicht mitgenommen wird. Das komme tatsächlich vor und führe dann zu Diskussionen, bestätigt Wolters, doch hielten sich solche Fälle zum Glück in Grenzen.

Zwei Sperrmüllwagen hat die Best pro Tag im Einsatz, die fahren je eine Tour, um Holz einzusammeln und eine, um Sperrmüll abzufahren. Maximal 60 Touren nimmt die Best pro Tag an. Dazu kommt das Angebot, den Sperrmüll kostenlos am Recyclinghof abzugeben. Auch das werde gut genutzt, sagt Wolters. Er schätzt, dass etwa die Hälfte des jährlichen Sperrmüllaufkommens am Recyclinghof abgegeben wird.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben