Überfall

Bottrop: Mann bedroht Spielhallen-Mitarbeiterin mit Messer

Nach dem Überfall auf eine Spielhalle in Bottrop sucht die Polizei Zeugen.

Nach dem Überfall auf eine Spielhalle in Bottrop sucht die Polizei Zeugen.

Foto: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Bottrop.  Ein Unbekannter hat die Mitarbeiterin einer Bottroper Spielhalle mit einem Messer bedroht. Sie reagierte besonnen. Täter flüchtete ohne Beute.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 0.30 Uhr, ist eine Spielhalle an der Essener Straße in Bottrop überfallen worden. Am Ende flüchtete der Täter ohne Beute.

Der unbekannte Mann hatte die Spielhallenmitarbeiterin mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Laut Polizei reagierte die Frau (65) sehr besonnen: Während er vor dem Tresen stand, rollte sie mit ihrem Stuhl nach hinten in einen anderen Raum und schloss sich ein. Der Mann habe dann noch versucht, selbst in die Kasse zu greifen, sei dann aber letztendlich ohne Beute geflüchtet.

Eine Täterbeschreibung liegt vor

Der Täter wird so beschrieben: 25 bis 27 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 groß, schlank, brauner Vollbart. Er sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jacke, einer grauen Jogginghose und einem grauen Kapuzenshirt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0800 2361 111 bei der Polizei zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben