Verkehrsunfall

Bottroper Fahrradfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Pkw

In Bottrop ist ein Radfahrer nach einem Unfall geflüchtet – die Polizei traf ihn aber später in der Nähe an (Symbolbild)

In Bottrop ist ein Radfahrer nach einem Unfall geflüchtet – die Polizei traf ihn aber später in der Nähe an (Symbolbild)

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Bottrop.  Ein Radfahrer ist in Bottrop vom Gehweg abgekommen und mit einem Auto kollidiert. Die Polizei fasste den Flüchtenden. Verdacht auf Alkoholkonsum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen eher ungewöhnlichen Fall von Fahrerflucht meldet die Polizei: Diesmal entfernte sich in Bottrop ein Radfahrer unerlaubt von der Unfallstelle.

Und zwar kam der Fahrradfahrer (42) am Dienstag gegen 16.30 Uhr auf der Eichenstraße vom Gehweg ab und kollidierte auf der Straße mit dem Auto einer Bottroperin (44). Der Radfahrer flüchtete zunächst, konnte aber nach einer Fahndung in der Nähe angetroffen werden.

Der 42-Jährige hatte sich leicht verletzt. Außerdem ergaben sich vor Ort Hinweise auf den Genuss von Alkohol, eine Blutprobe wurde angeordnet. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 500 Euro an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben