Coronavirus

Grafenmühle: Zufahrt und Parkplätze ab Dienstag gesperrt

Reger Verkehr am Alten Postweg in der Nähe zur Grafenmühle am vorletzten Wochenende. Die Zufahrt zum Biker-Treff ist ab 7. April gesperrt.

Reger Verkehr am Alten Postweg in der Nähe zur Grafenmühle am vorletzten Wochenende. Die Zufahrt zum Biker-Treff ist ab 7. April gesperrt.

Foto: Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Bottrop-Kirchhellen.  Die Zufahrt zur Grafenmühle wird gesperrt. Verstärkte Kontrollen am Wochenende. Bußgelder und Strafanzeigen drohen bei Zuwiderhandlung.

Zuletzt wurden Stadt und Kommunalem Ordnungsdienst vermehrt Verstöße gegen das Kontaktverbot am Biker-Treff „Zur Grafenmühle“ gemeldet. Daher gibt es ab sofort stärkere Einschränkungen. Von Dienstag, 7. April, bis Dienstag, 14. April, werden sämtliche Zufahrtsstraßen sowie die angrenzenden Parkplätze gesperrt. Zusätzlich sind am Wochenende verstärkte Kontrollen des Ordnungsdiensts mit der Polizei geplant.

Zuwiderhandlungen werden teuer

Die Stadt betont noch einmal, dass neben dem allgemeinen Kontaktverbot und dem Einhalten des Abstands von mindestens 1,5 Metern, auch die strikten Hygienevorschriften der Landesregierung von den örtlichen Imbiss- und Gaststättenbetreibern eingehalten werden müssen. Zudem gilt unter anderem die Regelung, dass dort gekaufte Waren nur außerhalb eines Umkreises von 50 Metern verzehrt werden dürfen.

Bei Zuwiderhandlungen drohen bei geringfügigeren Verstößen mindestens 200 und höchstens 25.000 Euro Bußgeld. Schwerwiegenderes wird nach Strafrecht mit Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren geahndet. Falls die angeordneten Regelungen durch die Gastronomiebetreiber nicht eingehalten werden, behält sich der Krisenstab der Stadt vor, die Lokale vor Ort zu schließen. Mehr Infos zur Coronaepidemie: www.waz.de/bottrop

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben