Umwelt

Hier fällt die Stadt die Kastanienallee an der Hauptstraße

Von der Pelsstraße arbeiten sich die Fälltrupps Richtung Dorfmitte vor.

Von der Pelsstraße arbeiten sich die Fälltrupps Richtung Dorfmitte vor.

Foto: Kai Süselbeck

Kirchhellen.  Der Fachbereich Grün hat damit begonnen, die Kastanienallee an der Hauptstraße zu fällen. Ersetzt werden sollen sie durch Ulmen und Kirschen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Fachbereich Grün hat am Morgen damit begonnnen, die Kastanienallee entlang der Hauptstraße zu fällen.

Ein Jahr lang hat die Politik über die Baumfällungen diskutiert und sich am Ende der Einschätzung des Fachbereichs angeschlossen: Die einst 49 Bäume zwischen Dorfmitte und Pelsstraße waren befallen vom Bakterienbrand und zum Teil als Folgeschaden auch von Pilzen, die Weißfäule hervorrufen. Das hat sie zu „akuten Gefahrenbäumen“ gemacht. Bis Januar will der Fachbereich Grün die gefällten Bäume ersetzen durch Ulmen und Kirschen. Zunächst hatte der Fachbereich angekündigt, Sommerlinden zu pflanzen. Die will er jetzt durch Kirschen ersetzen, damit die tieferen Wurzeln der Linden nicht einer Gasleitung ins Gehege kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben