Halloween

Neues Horrorhaus im Movie Park öffnet zum Horrorfest

Mehr als 280 Monster warten beim „Horrorfest“ auf die Parkbesucher.

Mehr als 280 Monster warten beim „Horrorfest“ auf die Parkbesucher.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Kirchhellen.  Für „The Wrong Turn“ hat der Movie Park einen Preis bekommen. Im Oktober öffnet zum Halloween Horror Fest „Project Ningyo“.

Mehr als 280 Monster werden beim „Halloween Horror Fest“ ab Oktober auf den Movie Park losgelassen. Was ist neu? Ein neugestaltetes Horrorhaus, ein neuer 4-D-Film, eine Closing Show und noch mehr Horrortage. Das Horrorfest läuft jetzt auch noch vom 8. bis 10. November.

„Auch dieses Jahr hat Movie Park Germany es sich wieder zum Ziel gemacht, den Besuchern das gruseligste Festival der Welt zu bescheren. Zum 21. Geburtstag haben wir nicht nur mehr Halloween-Eventtage als je zuvor im Portfolio, sondern auch ein neugestaltetes Horrorhaus, das die Gäste in Angst und Schrecken versetzt“, sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „So haben wir das ehemalige ‚Deathpital‘ in das Horrorhaus ‚Project Ningyo‘ verwandelt. Wir sind jetzt schon auf die Reaktionen unserer Besucher gespannt.“

Bei der Entwicklung der neuen Maze arbeitete der Park mit der belgischen Firma „Production Pirates“ zusammen. Das mehrfach prämierte Unternehmen hat sich auf dem internationalen Markt für Events, Showproduktionen und Markenentwicklung einen Namen gemacht. Das Team arbeitete bereits an „Jurassic World“, Marvel & Star Wars Franchise oder „Fast & Furious“.

Spät-Show als Rausschmeißer

„Das Festivalkonzept ist bereits letztes Jahr zum 20-jährigen Jubiläum sehr gut angekommen. Deswegen legen wir dieses Jahr noch etwas drauf und verwandeln den Park zur Festivalbühne des Grauens – ab Einbruch der Dunkelheit bis zum Schluss“, sagt Manuel Prossotowicz, Projektleiter des Halloween Horror Festivals. Dieses Jahr gibt es nicht nur die Opening Show ab 18 Uhr, sondern zudem eine Closing Show. Licht-, Laser- und Pyroeffekte bringen wieder Licht ins Dunkel. DJ Max Bering sorgt für Festivalstimmung. Der vom Parookaville-Festival bekannte DJ feiert mit allen, die Zombies und Monstern entkommen konnten. in der Scarezone „Acid Rain“.

Die „ES 4D Experience“ nach dem Horrorroman von Stephen King ist ein 18-Minuten-Film voller zusätzlicher Überraschungen, lebhafter Cinematographie und Spezialeffekten. Acht Horror-Labyrinthe und vier Scare-Zones können durchlaufen werden: Neben „Project Ningyo“ auch „Insidious – Chapter 2“, „Circus of Freaks“, „Slaughterhouse“, „Hostel“, „Campout” “The Walking Dead Breakout” und natürlich die Neuheit des letzten Jahres: „Wrong Turn“. Gegen einen Aufpreis dürfen sich alle Gäste in diesem Jahr auf ein noch spannenderes Horror-Erlebnis in den Wäldern West Virginias freuen.

Drei Auszeichnungen

Das Halloween Horror Festival im Movie Park Germany wurde im Vorjahr mehrfach als bestes Freizeitpark-Event ausgezeichnet. Unter anderem wurde die Maze „Wrong Turn“ als beste europäische Attraktion mit dem renommierten ScareCON Award 2018 ausgezeichnet. „Es gibt diverse Gründe, weshalb ‚Wrong Turn‘ als Sieger hervorging. Zum einen war es die aufregende neue Technik der Haunted Lantern, zum anderen aber auch die von Anfang bis Ende gutgestaltete Thematisierung, das clevere Storytelling und die Erschrecker-Szenen innerhalb der Horror-Attraktion“, sagt Michael Bolton, Gründer und Organisator der ScareCon. Darüber hinaus wurde Movie Park Germany mit seinem Halloween Horror Festival auch als „Bestes Event in einem Freizeitpark“ mit dem Parkscout Publikums Award 2018 geehrt sowie bei den Worldofparks-Awards 2019 als „Bestes Event in einem europäischen Freizeitpark“ ausgezeichnet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben