Coronavirus

Klavierfestival verlegt Bottroper Konzerte auf Oktober

Kristian Bezuidenhout spielt zwei reine Beethoven-Programme beim Klavierfestival Ruhr in Bottrop. 

Kristian Bezuidenhout spielt zwei reine Beethoven-Programme beim Klavierfestival Ruhr in Bottrop. 

Foto: Marco Borggreve

Bottrop.  Der bekannte Pianist Kristian Bezuidenhout spielt acht Beethoven-Sonaten auf Originalinstrumenten. Mai-Termine wegen der Coronaepidemie verlegt.

Das Klavier-Festival Ruhr hat seinen Spielplan aktualisiert und für seine bis Ende Mai geplanten Konzerte neue Termine zwischen dem 30. August und 28. November 2020 gefunden. Dazu gehören auch die beiden Bottroper Auftritte des bekannten Pianisten Kristian Bezuidenhout, die am 11. und 12. Mai im Kammerkonzertsaal stattfinden sollten. Die Abende, an denen der aus Südafrika stammende Pianist insgesamt acht Sonaten von Ludwig van Beethoven auf einem historischen Hammerflügel spielen wird, werden am Freitag, 2. Oktober und Samstag, 3. Oktober, jeweils 20 Uhr nachgeholt. Bereits für Mai gekaufte Karten behalten ihre Gütigkeit.

Die aktualisierte Liste der Nachholtermine sowie weitere Infos auch zum Vorverkauf und Kartenumtausch gibt es auf der Webseite des Klavier-Festivals Ruhr: www.klavierfestival.de/nachholtermine.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben