Serie

46 Fragen: Das etwas andere Interview

Das Logo zu unserer NRZ-Serie.

Das Logo zu unserer NRZ-Serie.

Dinslaken/ Voerde/ Hünxe.   Den Landtagskandidaten haben wir bereits 46 Fragen gestellt. Dieses Format wird nun fortgesetzt. 46? Weil so die hiesigen Postleitzahlen beginnen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die NRZ-Redaktion startet eine neue Runde des etwas anderen Interview-Formats: Wir stellen 46 Fragen an Menschen, die aus Dinslaken, Voerde oder Hünxe kommen oder hier arbeiten. Diese Reihe haben wir anlässlich der Landtagswahl im Mai begonnen, jetzt geht es weiter.

46 Fragen deshalb, weil so die hiesigen Postleitzahlen beginnen. Was machen die Menschen hier? Was bewegt sie? Welche Kuriositäten können Sie aus Ihrem Berufsalltag erzählen?

Übrigens: In den kursiven Einschüben des Interviews meldet sich der Autor zu Wort. Viel Spaß!

1. Zu Gast bei Landwirt Wolfgang Schüring in Hünxe

2. Im Gespräch mit dem Veranstalter der Voerder Schlossabende Dirk Elfgen

3. Im Gespräch mit der Dinslakener Feuerwehrfrau Katrin Aran Huber

4. Im Gespräch mit Stadtführer Eduard Sachtje aus Dinslaken

5. Im Gespräch mit Schützenkönig Jan-Hendrik Lemm aus Voerde

46 Fragen: Ihre Landtagskandidaten im Interview 

Die NRZ-Redaktion startet vor der Landtagswahl am 14. Mai mit einem etwas anderem Interviewformat: Wir stellen den hiesigen Landtagskandidaten der Wahlkreise 56 (Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken) und 58 (vom Kreis Wesel die Städte Voerde, Hamminkeln, Wesel sowie die Gemeinden Hünxe und Schermbeck) 46 Fragen – persönliche wie politische.

Einige Landtagskandidaten haben die Fragen im persönlichen Gespräch beantwortet, wieder andere nutzten den schriftlichen Weg.

Klicken Sie sich durch unsere Interviews. Außerdem gibt es jeweils ein Video, in dem der Kandidat sich und seine Politik vorstellen soll - möglichst in 46 Sekunden, ist ja klar.

Alle Interviews im Überblick:

1. Norbert Meesters (SPD): "Sicherheit muss gewährleistet sein"

2. Simone-Tatjana Stehr (CDU): Mit Wahlen auf dem Campingplatz fing es an

3. Cigdem Kaya (Die Linke): Ihr Lieblings-Emoji ist das Peace-Zeichen

4. Thomas Kattler (FDP): "Wir brauchen ein Schulsystem der Vielfalt"

5. Sascha H. Wagner (Die Linke): "Den Wiedereinzug in den Landtag feiern"

6. Norbert Axt (Die Grünen): "Weniger Autos, mehr Fahrradverkehr"

7. Stefan Zimkeit (SPD):Für Zusammenhalt und Weltoffenheit

8. Charlotte Quik (CDU): Gegen die Benachteiligung des ländlichen Raumes

9. Helen Carina Fuchs (FDP): Mit Jeans und Sneakern in den Landtag

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik