Fantastival

Ab Montag gibt’s Tickets für Nenas Konzert in Dinslaken

Nena tritt am 10. Juli im Dinslakener Burgtheater auf. Ab Montag gibt es die Tickets. t

Foto: Daniel Reinhardt

Nena tritt am 10. Juli im Dinslakener Burgtheater auf. Ab Montag gibt es die Tickets. t Foto: Daniel Reinhardt

Dinslaken.   Mit dem Star ist das Programm des Dinslakener Fantastivals komplett. Eine Vorstellung von Knebels Affentheater ist bereits ausverkauft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer die Lieder der 80er-Jahre mag, wer Nena mag, sollte sich den Abend des 10. Juli frei halten und am Montag ab 11 Uhr im Internet unterwegs sein. Die Sängerin, die mit den Liedern „99 Luftballons“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ große Hits feierte, kommt ins Burgtheater. Nena, die auch heute noch aktuell ist, ist der Headliner des diesjährigen Fantastivals. Gestern konnte Lea Eickhoff von der Freilicht AG den Nena-Auftritt offiziell verkünden. Und damit ist das Programm für das Festival vom 7. bis zum 15. Juli komplett.

Michael Mittermeier lobte Dinslakener Fantastival

Lea Eickhoff ist mächtig stolz darauf, wie sich das Fantastival entwickelt hat. Selbst große Stars machen keinen Bogen mehr um Dinslaken. Im vergangenen Jahr war es Anastacia. Lobende Worte fand Kabarettist Michael Mittermeier über das Festival im Burgtheater. Er fand es bemerkenswert, dass ehrenamtliche Helfer die mehrtägige Veranstaltung stemmen. „Eigentlich sollte das Schule machen“, sagt Mittermeier. Natürlich erinnern sich Künstler wie er, aber auch Wolfgang Niedecken und Götz Alsmann recht gut an das Burgtheater. Das muss sich bei den Künstlern herumgesprochen haben. In diesem kommen neben Nena auch Stoppok und Michael Patrick Kelly an den Niederrhein.

„Bleckblos’n“ zum Bayerischen Frühschoppen im Innenhof

Ein Dauergast ist dagegen schon Herbert Knebels Affentheater, das erneut im Schatten der Burg auftritt. In diesem Jahr wird aber auch etwas Neues gewagt. Am Sonntag, 9. Juli, wird zu einem Bayerischen Frühschoppen in den Burginnenhof eingeladen. Für die passende Musik sorgt die Gruppe Blechblos’n. „Es ist der Versuch, das Programm auszuweiten, etwas Neues auszuprobieren“, sagt Lea Eickhoff.

Das Affentheater am 7. Juli ist ausverkauft

Es wäre schon schön gewesen, das komplette Programm im Dezember stehen zu haben, berichtet Eickhoff. Doch ist es nicht so einfach, verschiedene Künstler unter einem Hut zu bekommen. Und da war noch die Option, dass Nena, wie Anastacia im vergangenen Jahr, zweimal im Burgtheater auftritt. Doch leider hat sich das zerschlagen. Man sei aber noch gut in der Zeit. Die Vorverkaufszahlen sehen schon gut aus. Die Affentheater-Vorstellung am 7. Juli ist schon ausverkauft. Eickhoff rechnet damit, dass es auch für das zweite Gastspiel schon bald keine Karten mehr geben wird.

Der Vorverkauf für das Nena-Konzert startet am Montag, 20. März, um 11 Uhr. Tickets sind allerdings erst einmal nur über der Internetseite www.fantastival.de erhältlich. Der Preis liegt bei 57,50 Euro. Ab Donnerstag, 23. März, gibt’s dann Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen. Wenn noch Karten da sind.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik