Diebstahl

Accessoires aus Geschäft in Dinslakener Altstadt entwendet

So sieht der Schmuck aus – die entwendeten Asseccoires waren lila, blau und bronze.

So sieht der Schmuck aus – die entwendeten Asseccoires waren lila, blau und bronze.

Dinslaken.   Schneidermeisterin Tatjana Overdick entdeckte am späten Mittwochnachmittag, dass ausgestellter Modeschmuck gestohlen wurde. Sonst fehlte nichts.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schockiert und „total perplex“ war Schneidermeisterin Tatjana Overdick: Irgendwann am Mittwoch wurden Accessoires aus ihrem Geschäft „Maßatelier Overdick“ an der Eppinghovener Straße gestohlen. Der Diebstahl wurde bei der Polizei angezeigt.

Erst kurz vor Feierabend gegen 17.40 Uhr habe sie das Fehlen der Accessoires bemerkt, erzählt Tatjana Overdick. Das Merkwürdige: Gestohlen wurde nur der Schmuck einer Künstlerin, die in Overdicks Geschäft ihr Angebot ausstellt. Etwa die Hälfte des Modeschmucks – darunter Ringe, Amulette und Füller in den Farben Lila, Blau und Bronze – fehlten. Sonst sei nichts entwendet worden, sagt Overdick.

„Irgendwie muss jemand unbemerkt in meinen Laden gekommen sein.“ Dabei hänge am Eingang eine laute Türglocke, wundert sich die Schneidermeisterin. Nach Gesprächen mit Kunden vermutet sie, dass sich der Diebstahl nach 14.45 Uhr ereignet hat. Wer etwas beobachtet hat wird gebeten, sich im Maßatelier Overdick oder bei der Polizei zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik