Dinslaken. SPD-Politiker sieht bei Verteilung von Fördergeldern Anzeichen für eine Neiddebatte. Doch wo fließt das Geld eigentlich hin? Ein Überblick.

Steigende Lebensmittelpreise, Kunden müssen mehr Geld für Strom und Gas ausgeben. Viele bringen diese Preissteigerungen ans Limit, besonders diejenigen, deren Geldbeutel nicht ausreichend gefüllt ist. Rechnungen können nicht beglichen, defekte Geräte nicht ersetzt werden und bei Lebensmitteln wird gespart, um über die Runden zu kommen. Um den Betroffenen zu helfen, ihre Not etwas zu lindern, gibt es den NRW-Stärkungspakt. Das Land stellt den Kommunen Geld zur Verfügung, um die gestiegenen Energie- und Lebenshaltungskosten von Haushalten mit geringen Einkommen ein wenig auszugleichen. Doch nicht alle finden diese Hilfe gut.