Dinslaken. „Lyrik und Musik im November“ mit Akteuren der Burghofbühne bescherte einen unterhaltsamen Loriot-Abend. Darum wird noch über Loriot gelacht.

Vor dem schönen Holzaltar der Herz-Jesu-Kirche in Oberlohberg ein schwarzer Vorhang, davor ein rotes Sofa, auf dem ein Stoffhund ruht. Der Förderverein hat zu einer rezitativ-musikalischen Lesung zum 100. Geburtstag von Loriot eingeladen. Kein freier Sitzplatz in der Kirche ist auszumachen, als Käthi Klein vom Förderverein die Besucher begrüßt. Sie lässt „Vicco“ von Bülow hochleben: „Ich trinke auf unseren verehrten Gast, die Hausfrau und das, was wir lieben.“ Für den Förderverein sei es mehr als selbstverständlich, dass Loriot bei der traditionellen Veranstaltung „Lyrik und Musik im November“ ein eigener Abend gewidmet wird. Hierfür habe der Förderverein Lara Christine Pelzer und Christiane Wilke als Schauspielerinnen und Verena Caspers als Dramaturgin gewinnen können.