Unfall

Autofahrer fuhr in Dinslaken Mofafahrer an - und flüchtete

Die Polizei Dinslaken bittet um Hinweise auf einen Unfallflucht.

Die Polizei Dinslaken bittet um Hinweise auf einen Unfallflucht.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Dinslaken.  Ein Autofahrer hat in Dinslaken einen 18-jährigen Mofafahrer angefahren – und ist danach abgehauen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wegen einer Unfallflucht auf der Oststraße sucht die Polizei Zeugen. Freitag gegen 7.30 Uhr befuhr ein 18-jähriger Dinslakener Mofafahrer die Oststraße Richtung Buchenstraße. An der Kreuzung Otto-Brenner-Straße überholte ihn plötzlich ein grauer Kleinwagen und berührte mit seinem rechten Außenspiegel den Spiegel des Mofas. Der 18-Jährige stürzte zu Boden und erlitt Verletzungen. Das Auto wurde beschädigt.

So sah das Auto aus

Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle weiter geradeaus über die Kreuzung, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Dinslakener konnte kein Kennzeichen erkennen. Das Auto soll nur mit einer Person besetzt gewesen sein. Neben dem Markenlogo befand sich ein roter Sticker mit unbekanntem Motiv. Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Dinslaken unter der Telefonnummer 02064/622-0.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben