Fantastival

Beim Fantastival ist diesmal kein Platz am Ententeich

Auch während des Fantastivals wird die Wiese am Ententeich von der Baustelle der Stadthalle belegt sein.

Auch während des Fantastivals wird die Wiese am Ententeich von der Baustelle der Stadthalle belegt sein.

Foto: aha

Dinslaken.  Normalerweise sitzen beim Fantastival in Dinslaken Hunderte auf der Wiese am Ententeich und lauschen der Musik. Daraus wird diesmal nichts.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das ist schon fast Tradition, dass Freunde des Fantastivals bei ausverkauften Konzerten auf der Wiese am Ententeich sitzen, beim Picknick plaudern und der Musik im Burgtheater nebenan lauschen. Als Nena auftrat machten es sich Hunderte rund um den Ententeich gemütlich. Diesmal aber müssen sich die Zuhörer aber wohl einen neuen Platz suchen - oder schnell noch Tickets kaufen. Das Fantastival findet von Donnerstag, 4. Juli, bis Dienstag, 16. Juli, statt. Die Wiese am Ententeich ist aber durch die Stadthallen-Baustelle belegt und wird es auch während des Fantastivals sein. Die „Besucher außerhalb des Burgtheaters haben entsprechende Einschränkungen“, bestätigt Stadtsprecher Marcel Sturm.

Für diese Konzerte gibt es noch Tickets

Für einige Veranstaltungen des Fantastivals gibt es noch Karten: Für den Top-Act Tom Jones am 16. Juli, für die Prinzen am 10. Juli, Angelo Kelly & Family am 4. Juli, das Aris Quartett am 5. Juli, Wladimir Kaminer am 7. Juli und Jochen Malmsheimer am 9. Juli.

Tickets gibt es über die Homepage des Fantastivals ( www.fantastival.de ) und bei den üblichen Verkaufsstellen. (aha)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben