CDU Voerde

Bert Mölleken ist nun Chef des Voerder CDU-Stadtverbandes

Bert Mölleken wurde zum neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes gewählt.  

Bert Mölleken wurde zum neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes gewählt.  

Foto: CDU Voerde / PR

Voerde.  Die Voerder Christdemokraten wählten bei mitgliederinterner Jahreshauptversammlung neuen Vorstand. Bert Mölleken folgt auf Frank Steenmanns.

Fast elf Monate war der CDU-Stadtverband von den drei Stellvertretern Bert Mölleken, Nicolas Kotzke und Jan Langenfurth kommissarisch geleitet worden. Nach dem Rücktritt von Frank Steenmanns zum 31. Dezember 2020 hatten sie bis zur Wiederbesetzung des Postens die Verantwortung übernommen. Nun hat die CDU bei der Jahreshauptversammlung am Mittwoch einen neuen Vorsitzenden gewählt, wie die Partei am Tag darauf mitteilte. An der Spitze des Stadtverbandes steht nun Bert Mölleken.

Die Versammlung war mitgliederintern, die Presse war – anders als in den Vorjahren – nicht eingeladen. Bei der Mitgliederversammlung Ende Oktober 2020 hatte der damalige CDU-Chef und bei der Kommunalwahl unterlegene Bürgermeisterkandidat Frank Steenmanns mit der Ankündigung seines Rücktritts für einen Paukenschlag gesorgt, und Fragen über den künftigen Weg seiner Partei aufgeworfen.

Vor der Neuwahl des Vorstandes am Mittwoch hatte Nicolas Kotzke ein Gesamtkonzept vorgestellt, wie die Aufgaben, die in den nächsten Monaten angegangen werden sollen, erledigt werden können, so die CDU: „Hierzu wurde vorgeschlagen, einen erfahrenen Vorsitzenden zu wählen, dem dann nach Vollzug der angestrebten Veränderungen, ein neuer Vorsitzender, nachfolgen kann.“

Das Konzept sei von den anwesenden Parteimitgliedern sehr positiv aufgenommen worden. „Daraufhin wurde als Vorsitzender Bert Mölleken vorgeschlagen“ – und als seine Stellvertreter wurden die Ortsverbandsvorsitzenden Nicolas Kotzke (Friedrichsfeld), Jan Langenfurth (Spellen) und Henning Stemmer (Voerde) aufgestellt. Als Schatzmeisterin wurde Katrin Cornelissen wieder nominiert, als designierte neue Mitgliederbeauftragte Carolin Goletz vorgestellt. Alle Kandidaten seien mit sehr guten Ergebnissen gewählt worden. (P.K.)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben