Feuerwehr

Brand in Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Voerde

Die Feuerwehr musste am Montag zu einem Einsatz am Tillmannsweg ausrücken.

Die Feuerwehr musste am Montag zu einem Einsatz am Tillmannsweg ausrücken.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Voerde.  Am Montagmittag brach im Zimmer einer Wohnung am Tillmannsweg in Voerde ein Feuer aus. Teile des Hauses mussten evakuiert werden.

Aus bisher unbekannter Ursache hat es am Montagmittag in einem Mehrfamilienhaus am Tillmannsweg gebrannt. Das Feuer im Zimmer einer Wohnung im vierten Obergeschoss war gegen 12.30 Uhr ausgebrochen. Dort leben eine 47-jährige Frau und ihre 16-jährige Tochter.

Wegen der teilweise starken Rauchentwicklung mussten Teile des Mehrfamilienhauses evakuiert werden. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Krankenwagen brachte die 47-jährige Bewohnerin der Wohnung ins Krankenhaus, weil sie möglicherweise zu viel Rauchgas eingeatmet hat.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache zu klären.

Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei mehrere Straßen im Bereich des Mehrfamilienhauses.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben