Eismärchen

Christmas-Moments ersetzen das Dinslakener Eismärchen

| Lesedauer: 3 Minuten
Zuletzt konnte das Eismärchen im Dezember 2019 aufgeführt werden. Schon i vergangenen Jahre musste es wegen der Coronapandemie abgesagt werden.

Zuletzt konnte das Eismärchen im Dezember 2019 aufgeführt werden. Schon i vergangenen Jahre musste es wegen der Coronapandemie abgesagt werden.

Foto: Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Die große Show musste Anja Reichelt absagen. Akteure der Eis-Theater-Schule zeigen bei zwei Veranstaltungen in der Eishalle ihr Können.

Das traditionelle Eismärchen der Eis-Theater-Schule Anja´s Kids On Ice wird es auch dieses Jahr wegen der Coronapandemie nicht geben. Ganz auf eine Veranstaltung in der Dinslakener Eishalle müssen die Anhänger des Eismärchens aber nicht verzichten.

Wie Anja Reichelt am Mittwoch mitteilt, habe sich nach ausführlichen Gesprächen mit der Stadtverwaltung und der DinEis GmbH herausgestellt, dass eine Durchführung des Eismärchens nicht möglich sei.

Das sind die Gründe der Absage

Zum einen bietet der aktuelle Zustand der Eissporthalle keine Möglichkeit, die entsprechend angemietete und von uns benötigte Technik (Licht- und Tontechnik), wie auch in den Jahren zuvor, in der Eissporthalle zu platzieren. Die Bestimmungen zur Dachlast haben sich dahingehend verändert, dass die zusätzliche Technik nicht mehr unter der Decke montiert werden darf. Unter anderem aufgrund dieser Umstände, ist es uns nicht möglich, ein Eismärchen in der Eissporthalle Dinslaken in gewohnter Form aufzuführen, bis die Umbauarbeiten in der Eissporthalle entsprechend abgeschlossen sind und eine adäquate Durchführung des Eismärchens seitens der Eissporthalle gewährleistet werden kann. Eine anderweitige Platzierung der Technik würde finanziell in keinem Verhältnis zu den möglichen Einnahmen stehen.

Akteure zeigen, was sie gelernt haben

„Da wir es unseren kleinen und großen Akteuren jedoch unbedingt ermöglichen wollen, Ihr Können und Ihre vorbereiteten Präsentationen vor Publikum zu zeigen, werden wir an zwei der ursprünglich geplanten Show-Tagen, alternativ zum Eismärchen, eine Eis-Theater-Benefiz-Feier Christmas-Moments on Ice für Freunde, Familie und Bekannte unserer Schüler kostenlos präsentieren“, so Reichelt. Diese soll sowohl am Samstag, 11. Dezember, als auch am Samstag, 18. Dezember, von 11 bis 13 Uhr stattfinden. Die Zuschauerzahl ist begrenzt auf voraussichtlich 500 Gäste pro Veranstaltung. Der Einlass wird um gegen 9.40 Uhr beginnen.

Musical-Sängerin Jessica Kessler kommt nach Dinslaken

Bei den Veranstaltungen werden die Akteure mit Ihren erlernten Tanz-, Gesangs-, Show- und Eiskunstlauf-Einlagen begeistern. Neben den Sängern und Läufern der Eis-Theater-Schule wird ein ganz besonderer Star-Gast auf der Bühne auftreten: Die deutschlandweit bekannte Musical-Sängerin Jessica Kessler, welche schon die Hauptrollen in Musicals wie „Tanz der Vampire“, „Die Schöne und das Biest“ und „We Will Rock You“ spielte und bei Disney On Ice auftrat, wird am 11. Dezember dabei sein.

Besucher können etwas spenden

Der Eintritt ist kostenfrei möglich. Für diejenigen, die die Eistheater-Schule aber trotzdem dabei unterstützen möchten, diese schwierige Phase zu überstehen, wird es Stationen geben, an denen die Gäste einen individuellen Betrag spenden können. Jede Spende hilft uns dabei, uns für das kommende Jahr auf die „Rückkehr“ unseres Eismärchens vorzubereiten. Viele der Gästelistenplätze sind schon vergeben, aber die Eis-Theater-Schule nimmt per Mail (Christmas-Moments@eistheater.de inkl. der Angabe von Kontaktdaten aller Gäste) noch Reservierungen entgegen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben