Newsblog

Corona: Voerder und Dinslakenerin verstorben - Inzidenz 43,7

Lesedauer: 28 Minuten
Im Kreis Wesel sind mittlerweile 206 Menschen im Zusammenhang mit Covid verstorben.

Im Kreis Wesel sind mittlerweile 206 Menschen im Zusammenhang mit Covid verstorben.

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Ein 47-jähriger Voerder und eine 82-jährige Dinslakenerin sind an Corona verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 43,7. Alle Infos im Newsblog.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Mittwoch, 24. Februar

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich dabei um einen 47-jährigen Mann aus Voerde und eine 82-jährige Frau aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 206.

Die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle liegt aktuell bei 11.524 (Stand 24.2., 12 Uhr). Am Vortag waren es 11.498 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 43,7.

In Dinslaken gibt es insgesamt 2108 Infektionen (Zuwachs 4/verstorben 47), in Voerde 955 (4/24), in Hünxe 251 (1/2), im Kreis Wesel gesamt 11.524 (26/206). Aktuell liegen 92 Corona-Patienten in Krankenhäusern, davon 20 auf der Intensivstation, davon 12 mit Beatmung.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Dienstag, 23. Februar

Im Kreis Wesel sind sechs weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: eine 75-jährige Frau und ein 83 Jahre alter Mann aus Voerde, zwei 86 und 94 Jahre alte Frauen aus Moers, eine 97-Jährige aus Rheinberg und ein 86-Jähriger aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 204.

Von Montag auf Dienstag gab es kreisweit 14 neue Infektionen, darunter auch eine in Dinslaken, wo mittlerweile 2104 Menschen infiziert wurden. In Voerde und Hünxe gab es keine weiteren Infektionen. In Dinslaken sind kreisweit die meisten Menschen in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, gefolgt von Moers (37), Kamp-Lintfort (32) und Voerde (23). Die Inzidenz im Kreis Wesel sinkt auf 46,3. In Dinslaken liegt die Inzidenz bei 45,8, in Voerde bei 27,76, in Hünxe bei 22,06.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Montag, 22. Februar

Die meisten der neuen Coronainfektionen sind am Wochenende in Dinslaken registriert worden: Nach 20 neuen Fällen liegt die Gesamtzahl bei 2103. In Voerde sind zwei neue Coronafälle hinzugekommen, die Gesamtzahl steig auf 951. In Hünxe wurde kein neuer Coronafall registriert.

Die Anzahl der bestätigten Coronainfektionen im Kreis Wesel ist über das Wochenende von 11.401 auf 11.484 angestiegen. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz liegt damit bei 47,8. Am Freitag lag der Inzidenz-wert bei 49,3.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Freitag, 19. Februar

Die Zahl der Menschen verstorben sind und bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden ist, ist erneut angestiegen. Nachdem eine 95-jährige Frau aus Dinslaken und eine 85-jährige Frau aus Rheinberg verstorben sind, liegt sie nun bei 198.

In Dinslaken sind zwei weitere Coronafälle registriert worden: Aktuell ist bei 2083 Personen eine Corona-Infektion nachgewiesen worden. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz liegt nach den beiden weiteren Infektionen bei 45,8 (vorher: 54,4). In Voerde sind nach zwei neuen Fällen insgesamt 949 Corona-Fälle registriert worden. Wie die Stadt mitteilt, liegt die Inzidenz bei 41,4. In Hünxe wurde keine weitere Corona-Infektion festgestellt: Die Gesamtzahl leigt bei 250.

Die Anzahl der bestätigten Corona-Infektionen ist von Donnerstag auf Freitag von 11.360 auf 11.401 gestiegen. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 49,3. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Donnerstag, 18. Februar

Fünf weitere Menschen sind in Kreis Wesel verstorben, bei denen eine Coronainfektion nachgewiesen wurde. Eine 70-jährige Frau, eine 78-jährige Frau sowie ein 82-jähriger Mann aus Dinslaken, eine 89-jährige Frau aus Voerde sowie eine 90-jährige Frau aus Kamp-Lintfort. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 196. Die Zahl der Verstorbenen liegt in Dinslaken bei 45, in Voerde bei 21 und in Hünxe bei zwei.

In Dinslaken liegt die aktuelle 7-Tage-Inzidenz nach drei weiteren Infektionen bei 54,4 (vorher: 63,0). Der 7-Tages Inzidenzwert für Voerde liegt bei 38,6.

Die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle liegt im Kreis Wesel aktuell bei 11.360. Einen Tag zuvor waren es 11.307 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 48,9. Von den 53 neuen Infektionen mit dem Coronavirus entfallen drei auf Dinslaken, sechs auf Voerde und zwei auf Hünxe.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Mittwoch, 17. Februar

Im Kreis Wesel sind drei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Ein 65-jähriger Mann aus Dinslaken, eine 76-jährige und eine 79-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 191. Von Dienstag auf Mittwoch wurden im Kreis Wesel 36 neue Infektionen registriert - davon sechs in Dinslaken und eine in Hünxe. In Voerde gab es keinen neuen Fall. Im Kreis Wesel gibt es nun insgesamt 11.307 Infektionen, in Dinslaken 2078, in Voerde 941, in Hünxe 248. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel stieg wieder über die Marke von 50 auf 52, in Dinslaken auf 63, in Voerde liegt die Inzidenz bei 24,8., in Hünxe bei 14,71.

In Dinslaken (69.800 Einwohner) sind mit 42 die meisten Menschen im Kreis Wesel im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, in Moers (104.500 Einwohner) sind es 35, in Kamp-Lintfort (38.300 Einwohner) 32.http://Hünxe-_Schulleiter_Klaus_Ginter_hört_Ende_des_Schuljahrs_auf{esc#231592123}[news]

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Dienstag, 16. Februar

Der Corona-Inzidenzwert bleibt weiterhin unter 50: Nach Auskunft der Kreisverwaltung liegt er aktuell bei 47,8. Von Montag auf Dienstag stieg die Gesamtzahl der Coronainfektionen von 11.256 auf 11.271.

Von diesen 15 neuen Coronafällen sind zwei in Dinslaken aufgetreten. Hier sind nun insgesamt 2072 Infektionen registriert worden. Auch in Voerde gab es zwei weitere Fälle: Die Gesamtzahl liegt bei 941. In der Gemeinde Hünxe wurde kein neuer Coronafall gemeldet.

In Dinslaken liegt die aktuelle 7-Tage-Inzidenz nach den beiden weiteren Infektionen bei 54,4 (vorher: 51,6). Die Stadt Voerde gibt auf ihrer Homepage einen Inzidenzwert von 24,8 an.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Montag, 15. Februar

Erneut ist die Corona-Inzidenz im Kreis Wesel leicht gesunken - auf den Wert von 47,2. Die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.256. Am Freitag lag die Gesamtzahl der Infektionen bei 11.148.

Die Kreisverwaltung meldet, dass sieben weitere Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, verstorben sind. Hierbei handelt es sich um eine 81-jährige Frau aus Alpen, einen 91-jährigen Mann aus Dinslaken, eine 81-jährige Frau aus Hamminkeln, einen 78-jährigen Mann aus Kamp-Lintfort, einen 99-jährigen Mann aus Moers, einen 77-jährigen Mann aus Voerde und eine 81-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 188.

In Dinslaken wurden 19 neue Coronafälle (2070 Infektionen)registriert, in Hünxe (247) gab es keine weitere Infektion und in Voerde (939) wurden fünf neue Infektionen registriert. Angestiegen ist die Zahl der Corona-Patienten, die in einem Krankenhaus behandelt werden müssen: Waren es am Donnerstag, 11. Februar, 92 Patienten, waren es am Sonntag, 14. Februar, 112 Patienten. Von ihnen werden 23 auf einer Intensivstation behandelt, neun von ihnen werden beatmet.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Freitag, 12. Februar

Die Corona-Inzidenz im Kreis Wesel iet erneut leicht gesunken - auf den Wert von 47,4. Die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.148. Zum Vergleich, am Vortag waren es 11.097 Fälle – also wurden von Donnerstag auf Freitag 51 neue Fälle bekannt, acht in Dinslaken, jeweils einer in Voerde und Hünxe. Die Inzidenz in Dinslaken ist auf 67,3 (vorher: 70,2) gesunken. Hier sind mit 40 kreisweit die meisten Menschen in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (vor Moers mit 34 und Kamp-Lintfort mit 30 Toten). Die Inzidenz in Voerde und Hünxe liegt 22,1 bzw 22,06. Die Lage (Infektionen/Zuwachs/Verstorben): Dinslaken: 2051/+8/40; Voerde: 934/+1/19; Hünxe: 247/+1/2; Kreis Wesel: 11.148/+51/181. Mit Stand 11. Februar liegen 92 Corona-Patienten in Krankenhäusern, davon 22 auf Intensivstation, 13 mit Beatmung.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Donnerstag, 11. Februar

Die Anzahl der bestätigten Fälle nachgewiesener Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.097, Stand 11. Februar, 12 Uhr. Zum Vergleich: am Vortag waren es 11.068 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt erstmals seit Oktober vergangenen Jahres wieder unter der Marke von 50 – bei 48,7.

Insgesamt gab es von Mittwoch auf Donnerstag 29 neue Infektionen, die meisten (9) in Dinslaken. Die Lage in den hiesigen Kommunen (Gesamtanzahl Infektionen/Zuwachs/Verstorben): Dinslaken: 2.043/+9/40; Hünxe: 246/0/2; Voerde: 933/+1/19; Gesamt Kreis Wesel: 11.097/+29/181.

Mit Stand 10. Februar befanden sich im Kreis Wesel 104 Corona-Patienten in Krankenhäusern, davon 22 auf Intensivstation, davon elf mit Beatmung. Wie Caritasdirektor Michael van Meerbeck am Donnerstag mitteilte, sei das Seniorenheim St. Benedikt wieder freigegeben. Das heißt, die Bewohner können wieder besucht werden. Das Dinslakener Seniorenheim war Ende Januar für Besucher geschlossen worden, nachdem bei insgesamt 26 Bewohnern und Mitarbeitern das Coronavirus nachgewiesen wurde

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Mittwoch, 10. Februar

In Dinslaken, Voerde und Hünxe wurden am Mittwoch den zweiten Tag in Folge keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt. Kreisweit haben die registrierten Fälle von Dienstag auf Mittwoch um 17 zugenommen. Der Inzidenzwert des Kreises Wesel liegt nun bei 55,4. Auf diesem Stand war die Inzidenz zuletzt am 21. Oktober 2020.

Ein weiterer Patient ist im Zusammenhang mit Corona verstorben: es handelt sich um einen 80-jährigen Mann aus Wesel.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Dienstag, 9. Februar

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um eine 87-Jährige und einen 93-Jährigen aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorbenen Menschen auf 181. Die Zahl der bestätigten Coronafälle ist binnen 24 Stunden um 13 gestiegen und beträgt aktuell 11.051. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel lag damit am Dienstag bei 64,8. In Dinslaken (2034 Fälle), Hünxe (246) und Voerde (932) gab es binnen 24 Stunden keine Neuinfektionen.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen von Freitag bis Montag, 8. Februar

Erneut sind im Kreis Wesel drei Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: Eine 93-jährige Frau aus Voerde, eine 93-jährige Frau aus Hamminkeln und ein 91-Jährigen aus Neukirchen-Vluyn. Insgesamt sind nun schon 179 Menschen im Kreis Wesel im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Von Freitag bis Montag kamen im Kreis Wesel 124 neue Infektionen hinzu: allein in Dinslaken gab es 30 neue Fälle. Dort wurden nun insgesamt 2034 Infektionen registriert und mit 39 die höchste Anzahl an Verstorbenen. In Voerde gab es übers Wochenende sechs neue Infektionen (932/19), in Hünxe kamen zwei Fälle hinzu (246/2). Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist wieder leicht gestiegen: auf 68,3.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Freitag, 5. Februar

Im Kreis Wesel sind sechs weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: Hierbei handelt es sich um eine 79-jährige Frau aus Hamminkeln und einen 72-jährigen Mann aus Kamp-Lintfort. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen auf 174. Die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Wesel liegt aktuell bei 10.837, Stand 4. Februar, 12 Uhr. Zum Vergleich: Am Vortag waren es 10.771 Fälle. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 63

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Donnerstag, 4. Februar

Im Kreis Wesel sind sechs weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: Eine 93-jährige Frau aus Wesel, eine 92-jährige Frau aus Neukirchen-Vluyn, zwei Männer aus Dinslaken (80 und 93 Jahre) und zwei Frauen (98 und 86 Jahre) aus Dinslaken. Damit sind im Kreis Wesel 172Menschen an oder mit Covid-19 verstorben, in Dinslaken 38, in Hünxe zwei und in Voerde 18. Von Dienstag auf Mittwoch wurden im Kreis 44 neue Infektionen festgestellt – davon acht in Dinslaken, zwei in Hünxe und eine in Voerde. In Dinslaken gibt es nun 1986 Fälle, in Voerde 914, in Hünxe 241. Die Gesamtanzahl der bestätigten Covid-Fälle im Kreis Wesel liegt aktuell bei 10.771. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 61,5.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Mittwoch, 3. Februar

Im Kreis Wesel sind sechs weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: Eine 93-jährige Frau aus Wesel, eine 92-jährige Frau aus Neukirchen-Vluyn, zwei Männer aus Dinslaken (80 und 93 Jahre) und zwei Frauen (98 und 86 Jahre) aus Dinslaken. Damit sind im Kreis Wesel 172 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben, in Dinslaken 38, in Hünxe zwei und in Voerde 18.

Von Dienstag auf Mittwoch wurden im Kreis 44 neue Infektionen festgestellt – davon acht in Dinslaken, zwei in Hünxe und eine in Voerde. In Dinslaken gibt es nun 1986 Fälle, in Voerde 914, in Hünxe 241. Die Gesamtanzahl der bestätigten Covid-Fälle im Kreis Wesel liegt aktuell bei 10.771. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 61,5.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Dienstag, 2. Februar

Im Kreis Wesel sind vier weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: ein 65-jähriger , eine 82-jährige Frau aus Hamminkeln sowie ein 69-jähriger Mann und eine 76-jährige Frau aus Moers. Damit sind im Kreis 166 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben, in Dinslaken 34.

Von Montag auf Dienstag wurden im Kreis sechs neue Infektionen festgestellt – davon zwei in Dinslaken und eine in Voerde. In Dinslaken gibt es nun 1978 Fälle (Inzidenz 91,1), in Voerde 913 (Inzidenz 71,8), in Hünxe weiterhin 239. Die Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 68,5. Im Kreis Wesel wurden mittlerweile 10.727 Infektionen registriert - das sind 2,3 Prozent der Bevölkerung des Kreises Wesel.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen von Freitag bis Montag, 1. Februar

Über das Wochenende sind im Kreis Wesel 13 Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um zwei Frauen (54/87 Jahre) und einen Mann (79 Jahre) aus Dinslaken, eine Frau (83) und einen Mann (60) aus Voerde, eine Frau (66 ) und zwei Männer (74/82) aus Kamp-Lintfort, zwei Frauen (91/65) und einen Mann (85) aus Moers, einen Mann aus Rheinberg (89), und eine Frau (92) aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 162.

In Dinslaken stieg die Zahl der Infektionen um weitere 30 Fälle auf 1976 (Inzidenz: 91,1). Hier sind mittlerweile 33 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, mehr als in den anderen Kommunen des Kreises Wesel. In Voerde kamen sechs Infektionen hinzu (912, 18 Menschen verstorben, Inzidenz 69,4). In Hünxe gibt es sechs neue Coronafälle (239/2/Inzidenz 58,8). Im Kreis Wesel gab es 140 neue Infektionen. Insgesamt sind es nun 10.721, die Inzidenz stieg leicht auf 72,4 (Freitag: 68,48).

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Donnerstag, 28. Januar

Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Darunter befindet sich auch eine 82-jährige Dinslakenerin. Außerdem sind ein 82-jähriger Moerser sowie eine 86-jährige und eine 95-jährige Frau sowie ein 82-jähriger Mann aus Wesel gestorben.

Im Kreis Wesel steigt damit die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen auf 142. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden kreisweit 65 neue Infektionen registriert. Insgesamt sind es 10.466 Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis sank erneut: auf 68,26.

Die Lage (Gesamtzahl der Infektionen/Zuwachs/Verstorben): Alpen(195/+2/5), Dinslaken (1940/+5/26), Hamminkeln (461/+20/4), Hünxe (231/0/2), Kamp-Lintfort(1082/+3/25), Moers (2639/+13/29), Neukirchen-Vluyn (525/+2/9), Rheinberg(603/+7/1), Schermbeck (245/0/0), Sonsbeck (152/+1/6), Voerde (901/+7/15), Wesel (1161/+5/14), Xanten (396/0/6).

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Mittwoch, 27. Januar

Erneut ist im Kreis Wesel ein Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hierbei handelt es sich um eine 67-jährige Frau aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 137. In Dinslaken sind nun 25 Menschen an oder mit Corona verstorben.

Von Dienstag auf Mittwoch wurden im Kreis Wesel zudem 55 weitere Infektionen registriert, insgesamt sind es nun 10.411 Fälle. Allein in Dinslaken kamen erneut 21 Infektionen hinzu, in Voerde sieben, in Hünxe gab es keine weitere Infektion. Die Inzidenz im Kreis Wesel ist auf 79,35 gesunken.

Die aktuelle Lage in den Kommunen (Gesamtzahl der Infektionen, Zuwachs, Verstorben): Alpen(193/0/5); Dinslaken (1.935/+21/25); Hamminkeln (441/+3/4); Hünxe (231/0/2); Kamp-Lintfort(1079/+8/25); Moers (2.626/+7/28); Neukirchen-Vluyn (523/+3/9); Rheinberg (596/+1/1); Schermbeck (245/0/0); Sonsbeck (151/+1/6); Voerde (894/+7/15); Wesel (1156/+3/11); Xanten(396/+1/6); Gesamt (10.466/+55/137).

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Dienstag, 26. Januar

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 86-jährige Frau aus Wesel und eine 90-jährige Frau aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 136. In Dinslaken sind nun schon 24 Menschen an oder mit Corona verstorben. Die Anzahl der Infektionen im Kreis Wesel stieg von Montag auf Dienstag vergleichsweise leicht um 17 auf 10.411 Fälle. In Dinslaken kamen zwei, in Voerde ein Fall hinzu. In Hünxe gab es keine neue Infektion. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel sank auf 87,61. 116 Corona-Patienten liegen in Krankenhäusern, davon befinden sich 30 auf der Intensivstation, 13 davon mit Beatmung.

Die Lage (Infektionen/Zuwachs/Verstorben): Alpen (193/0/5); Dinslaken (1.914/+2/24); Hamminkeln (438/+3/4); Hünxe (231/0/2); Kamp-Lintfort (1071/+2/25); Moers (2.619/+2/28); Neukirchen-Vluyn (520/0/9); Rheinberg (595/0/1); Schermbeck (245/0/0); Sonsbeck (150/0/6); Voerde (887/+1/15); Wesel (1153/+6/11); Xanten (395/+1/6).

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Montag, 25. Januar

Im Kreis Wesel sind neun weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, allein vier aus Dinslaken: drei Frauen im Alter von 93, 80 und 77 Jahren sowie ein 92-jähriger Mann. Mittlerweile sind in Dinslaken 23 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Ferner starben eine 82-jähriger Mann aus Alpen, ein 95-Jähriger aus Kamp-Lintfort, ein 82-Jähriger aus Moers, sowie eine 87-jährige Frau aus Neukirchen-Vluyn und eine 86-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 134.

Übers Wochenende wurden 151 neue Infektionen registriert. In Dinslaken gab es erneut 30 neue Fälle, in Voerde 14, in Hünxe drei. Insgesamt gibt es damit 10.394 Fälle im Kreis Wesel. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 92,83.

Die Lage in den Kommunen (Gesamtanzahl der Infektionen, Zuwachs, Verstorben): Alpen 193 (+5/5); Dinslaken 1912 (+30/23); Hamminkeln 443 (+11/4); Hünxe 231 (+3/2); Kamp-Lintfort 1069 (+11/25); Moers 2617 (+41/28); Neukirchen-Vluyn 520 (+5/9); Rheinberg 595 (+6/1); Schermbeck 245 (+1/0); Sonsbeck 150 (+2/6); Voerde 886 (+14/15); Wesel 1147 (+17/10); Xanten 394 (+5/6); Gesamt 10.394 (+151/134).

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Freitag, 22. Januar

Im Kreis Wesel sind erneut vier Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden: ein 85-jähriger Dinslakener, ein 89-jähriger Voerder sowie eine 93-jährige und eine 90-jährige Frau aus Moers. Damit sind seit Beginn der Pandemie 125 Menschen im Kreis Wesel im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Allein in den ersten drei Wochen dieses Jahres sind 53 Menschen im Kreis Wesel an oder mit Covid-19 verstorben. Die meisten in Dinslaken. Hier sind seit Jahresbeginn 13 Menschen gestorben, in Kamp-Lintfort 12, in Moers 11. Insgesamt sind es in Dinslaken seit Beginn der Pandemie 19 Verstorbene. In Voerde sind in den ersten drei Wochen im Januar fünf Menschen mit Covid-19 verstorben, insgesamt sind es nun 15.

Von Donnerstag auf Freitag stieg die Anzahl der Infektionen im Kreis Wesel um 81 auf 10.243. Die Inzidenz ist leicht auf 98,7 gestiegen. In Dinslaken gab es neun weitere Infektionen, in Voerde elf, in Hünxe wurden vier neue Fälle registriert.

Die Zahlen für die Kommunen: Alpen 188 Infektionen (+4, 4 verstorben), Dinslaken 1882 (+9/19), Hamminkeln 424 (+13/4), Hünxe 228 (+4/2), Kamp-Lintfort 1058 (+3/24), Moers 2576 (+17/27), Neukirchen-Vluyn 515 (+6/8), Rheinberg 589 (1), Schermbeck 244 (+1/0), Sonsbeck 148 (+1/6), Voerde 872 (+11/15), Wesel 1130 (+12/9), Xanten 389 (6).

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Donnerstag, 21. Januar

Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben: Dabei handelt es sich um ein 90-jährige Frauen aus Dinslaken, um zwei Männer aus Dinslaken (64 und 87 Jahre alt), sowie um einen eine 79-jährige Frau aus Moers und um eine 88-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 121

Dinslaken weist mit 31 Fällen die meisten Neuinfektionen auf. Insgesamt sind hier nun 18 Menschen im Zusammenhang mit Covid gestorben. Insgesamt liegt die Zahl der Infektionen bei 1873. In Voerde wurden neun neue Coronafälle registriert. Die Gesamtzahl liegt bei 861. In Hünxe gab es keine neuen Fälle. Hier gibt es 224 Infektionen.

Im Kreis sind von Mittwoch auf Donnerstag 109 weitere Coronainfektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl stieg auf 10.162, die Inzidenz auf 91,5.

Corona in Dinslaken, Voerde und Hünxe: Die Entwicklungen am Mittwoch, 20. Januar

Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben: eine 90-jährige Frau aus Dinslaken, eine 94-jährige und eine 97-jährige Frau aus Voerde, eine 92-jährige Frau aus Alpen und eine 95-jährige Frau aus Kamp-Lintfort. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 116. In Dinslaken sind damit bereits 15 Menschen an oder mit dem Coronavirus verstorben, in Voerde 14.

Die Anzahl der Infektionen ist kreisweit von Dienstag auf Mittwoch um 68 gestiegen, die Inzidenz auf 90 gesunken. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie hat nun mit 10.053 die Marke von 10.000 überschritten.

Den höchsten Anstieg gab es erneut in Dinslaken mit 33 Fällen, Voerde kamen zwei, in Hünxe ein Fall hinzu. Die Zahlen aus den Kommunen: Dinslaken 1842 Infektionen (+33/15 verstorben), Hamminkeln 403 (+1/4), Hünxe 224 (+1/2), Schermbeck 242, Voerde 852 (+2/14), Wesel 1101 (+4/8), Alpen 179 (+3/4), Kamp-Lintfort 1049 (+5/24), Moers 2540 (+11/24), Neukirchen-Vluyn 507 (+3/8), Rheinberg 585 (+4/1), Sonsbeck 144 (6), Xanten 385 (+1/6).

Mehr Artikel zum Coronavirus in der Region:

Hier finden Sie die archivierte Berichterstattung für Dinslaken, Voerde und Hünxe vom 11. Dezember bis 19. Januar.

Hier finden Sie die archivierte Berichterstattung für Dinslaken, Voerde und Hünxe vom 27. Oktober bis zum 10. Dezember.

Täglich wissen, was in Dinslaken, Hünxe und Voerde passiert: Hier kostenlos für den NRZ-Dinslaken-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben