Coronavirus

Dinslaken: BSV Feldmark sagt Schützenfest ab

Wegen des Coronavirus verzichtet der BSV Dinslaken-Feldmark auf das diesjährige Schützenfest.

Wegen des Coronavirus verzichtet der BSV Dinslaken-Feldmark auf das diesjährige Schützenfest.

Foto: Oliver Mengedoht / FFS

Dinslaken.  Der BSV Dinslaken-Feldmark hätte auch das Bezirkskönigsschießen ausgerichtet. Auch andere Schützenvereine haben Veranstaltungen abgesagt,

Der geschäftsführende Vorstand des BSV Dinslaken-Feldmark traf sich letzte Woche am Schießstand zu einer Krisensitzung, um unter Einhaltung der restriktiven Maßnahmen des Robert-Koch-Instituts in Zeiten der Corona-Pandemie sich über die anstehenden geplanten Termine auszutauschen. Hierzu zählt natürlich eine der wichtigen Veranstaltungen für den Verein und das Feldmärker Publikum, das diesjährige Schützenfest mit der zusätzlichen Großveranstaltung Kreiskönigsschießen für die man sich beworben hatte.

Seit Dezember vergangenen Jahres liefen die Vorbereitungen für dieses Ereignis auf Hochtouren. Nach langem Für und Wider in der zurzeit schwierigen unkalkulierbaren Situation hat sich der geschäftsführende Vorstand schweren Herzens dazu entschieden, das diesjähriges Schützenfest und das Kreis- und Bezirkskönigsschießen abzusagen. Dies geschah auch im Hinblick der noch abzuschließenden und schon geschlossenen Verträge. Der zu erwartende Schaden für den Verein wäre nicht unerheblich, und so galt es, vorbeugend Schaden vom Verein abzuwenden.

Verschiebung um ein Jahr

Der Verein möchte ein Schützenfest und ein Kreiskönigschießen mit allen Vereinen und Besuchern ausgelassen feiern, ohne gesonderte Auflagen oder mit einem Publikum, das sich um seine Gesundheit sorgen machen muss.

Da für das Jahr 2021 noch kein Ausrichter für das Kreis- /Bezirkskönigsschießen und das Kreis- und Bezirksjugendkönigschießen gefunden wurde, hält es der BSV Dinslaken-Feldmark für möglich, die Veranstaltung einfach um ein Jahr zu verschieben. Bis auf Weiteres sind auch alle anderen Veranstaltungen des BSV Dinslaken-Feldmark abgesagt beziehungsweise auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Verein will rechtzeitig über neue Termine unterrichten.

BSV Dinslaken 1461: Schützenfest wurde abgesagt

Bei einer außerordentlichen Sitzung des Vorstandes des Bürger-Schützen-Vereins Dinslaken 1461 wurde entschieden, auf das im Juni geplante Schützenfest zu verzichten. Wie es auf der Homepages des Vereins heißt, dass man sich dazu entschlossen habe, weil sich die Corona-Pandemie noch unkalkulierbar ausbreite. Und man gehe nicht davon aus, dass die städtische Allgemeinverfügung, die alle öffentlichen Veranstaltungen verbietet, bis zum Schützenfest aufgehoben werde.

Auch der Trainingsbetrieb und geplante Vereinsveranstaltungen wurden abgesagt.

BSV Dinslaken-Hiesfeld 1654

Der BSV Dinslaken-Hiesfeld 1654 hatte bereits sein traditionelles Eröffnungsschießen am Samstag, 28. März, abgesagt. Auch das traditionelle Osterbiwak auf der Vereinsanlage am Samstag, 11. April, fällt aus. Das Seniorentreffen im Mai wird voraussichtlich neu terminiert. Der Schießbetrieb ist ausgesetzt und somit die Vereinsanlage bis auf weiteres geschlossen. Weitere Informationen sind auf der Homepage des Bürgerschützenverein Hiesfeld zu entnehmen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben