Polizei

Dinslaken: B8 war nach einem Verkehrsunfall gesperrt

Die Polizei wurde zu einem Unfall auf der B8 gerufen.

Die Polizei wurde zu einem Unfall auf der B8 gerufen.

Foto: Foto: Friso Gentsch / dpa

Dinslaken.  Zwischen Dianastraße und Claudiastraße hat es am Freitag auf der B8 einen Verkehrsunfall gegeben. Ein Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Ein 25-jähriger Voerder ist am Freitagnachmittag auf der B8 mit seinem Motorrad verunfallt und dabei leicht verletzt worden. Er hatte die Weseler Straße (B8) von der Dianastraße kommend in Fahrtrichtung Rahmstraße befahren.

Vor dem 25-Jährigen stand in gleicher Fahrtrichtung ein 79-jähriger Voerder, der nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte. Der 25-Jährige setzte zum Überholen des 79-Jährigen an und übersah dessen Abbiegevorgang. Der 25-Jährige konnte sich mit dem Motorrad vor dem Aufprall zur Seite fallen lassen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Er rutschte dabei aber gegen das Auto und wurde leicht verletzt.

Der 25-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Zum Zwecke der Unfallaufnahme war die B8 in dem betroffenen Abschnitt bis etwa 17.40 Uhr gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben