„Sieben Säulen der Weisheit“

Dinslaken: Skulptur wird zerschnitten, um bewahrt zu bleiben

Die Skulptur „Sieben Säulen der Weisheit“ wird zurzeit von Arbeitern zerlegt. Nach der Zerlegung wird die Skulptur zur Restaurierung abtransportiert.

Die Skulptur „Sieben Säulen der Weisheit“ wird zurzeit von Arbeitern zerlegt. Nach der Zerlegung wird die Skulptur zur Restaurierung abtransportiert.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Die „Sieben Säulen der Weisheit“ werden vertikal in mehrere Teile geschnitten. Skulptur soll restauriert und im Stadtpark neu aufgestellt werden.

Die Sieben Säulen der Weisheit werden restauriert und finden im nächsten Frühling einen neuen Platz im Stadtpark in Dinslaken. Zuvor jedoch muss die Großplastik von Waldemar Kuhn abgebaut werden. Es ist ein Prozedere, das mehrere Tage in Anspruch nehmen wird.

Seit Montag wird das Kunstwerk, dass vom Künstler vor Ort modelliert wurde und mit der Fassade der ehemaligen Jeanette-Wolff-Realschule bislang fest verbunden ist, vertikal in mehrere Teile geschnitten. Ist diese Vorarbeit getan, werden die Betonelemente voraussichtlich am Donnerstag mit zwei Lkw zur Werkstatt von Werner Paetzke in Hörstel-Bevergern transportiert, um dort von ihm fachgerecht restauriert zu werden.

Hier können Sie weitere Berichte zum Thema nachlesen:

Dinslakener fürchten um Kunstwerk vor der alten Realschule vom 6.10.2018

Kunstwerk in Dinslaken ist „wirtschaftlicher Totalschaden“ vom 14.5.2019

Was mit einem maroden Kunstwerk in Dinslaken passieren soll vom 25.05.2019

„Gerettet! „Säulen der Weisheit“ können saniert werden“ vom 30.10.2019

Dinslaken hat neuen Platz für „Säulen der Weisheit“ gefunden vom 11.02.2020

Dinslaken: Sanierung der „Sieben Säulen“ ab Oktober vom 1.9.2020

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben