Kinder

Dinslakener Familienbüro gibt jetzt Baby-Startersets aus

| Lesedauer: 2 Minuten
Rosi Karbach und ihre Näh-Kollegin Ulrike Westphal im Familienbüro der Stadt. Hier werden die Sets nun auch ausgegeben.

Rosi Karbach und ihre Näh-Kollegin Ulrike Westphal im Familienbüro der Stadt. Hier werden die Sets nun auch ausgegeben.

Foto: Stadt Dinslaken / PR

Dinslaken.  Die Baby-Sets werden von Rosi Karbach und ihrer Nähgruppe mit viel Liebe in Handarbeit gefertigt und an bedürftige Familien übergeben.

„Rosi für Kinderherzen“ – hinter diesem ehrenamtlichen Engagement für die Jüngsten der Dinslakener Stadtgesellschaft steht seit zwei Jahren Rosi Karbach. Die Dinslakenerin hat – wie berichtet – zunächst für Sternenkinder und Frühchen genäht, doch schnell wurde hieraus eine Nähgruppe von mittlerweile 15 Frauen, die Handarbeiten für Neugeborene anfertigen.

Dabei entstehen seit anderthalb Jahren liebevoll angefertigte „Baby-Startersets“ mit selbstgenähter Kleidung, gehäkelten Schmusetieren und gestrickten Söckchen und Mützen. Diese Baby-Startersets werden durch verschiedene Institutionen an finanzschwache Familien abgegeben. Im Jahr 2022 waren es über 30 Stück, die allein durch die Mitarbeitenden des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes der Stadt Dinslaken überreicht wurden. Die Babysets wurden freudig durch die Familien in Empfang genommen. „Dankeschön für diese Überraschung“ und „Es ist toll, dass sich jemand solche Mühe für uns macht“ sind nur zwei Beispiele für die vielen positiven Reaktionen.

Stoffe spenden – oder gleich mitmachen

Mit der Eröffnung des Familienbüros der Stadt Dinslaken ist nun eine weitere Kooperation entstanden. Denn auch die Familienhebamme und die Mitarbeiterinnen der „Frühen Hilfen“ haben Kontakt von Beginn an und können so im Bedarfsfall den Kindern ihren Start erleichtern. Die Familien erhalten die Startersets zum Beispiel im Rahmen von Kurs- oder Beratungsangeboten des Familienbüros. Damit dieses Engagement fortgeführt werden kann, freut sich das Team um Rosi Karbach nicht nur über handarbeitsbegeisterte Unterstützer*innen, sondern auch Spenden von Baumwoll-Jerseystoffen, Wolle und Garn oder aber Sponsoring um diese Materialien anschaffen zu können und Gutscheine für Stoffgeschäfte.

Wer das ehrenamtliche Engagement unterstützen möchte, kann sich bei Rosi Karbach telefonisch unter 0160 - 376 94 24 melden. Weitere Infos gibt es auf dem Instagram-Kanal „rosi_fuer_kinderherzen“. Das Familienbüro an der Friedrich-Ebert-Straße 20 ist montags, dienstags und mittwochs von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Informationen zu den Kursangeboten findet man auf www.familienkompass-dinslaken.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde