Entsorgerwechsel

Drekopf fährt in Hünxe ab Januar Restmüll und Papier ab

Zum 1. Januar 2020 gibt es in der Gemeinde Hünxe einen Entsorgerwechsel für Restmüll, Papier und Sperrmüll. Das Unternehmen Drekopf Recyclingzentrum Rhein-Lippe GmbH mit Sitz in Voerde übernimmt. Die Firma Schönmackers leert weiterhin die gelben Tonnen und Glasbehälter.

Zum 1. Januar 2020 gibt es in der Gemeinde Hünxe einen Entsorgerwechsel für Restmüll, Papier und Sperrmüll. Das Unternehmen Drekopf Recyclingzentrum Rhein-Lippe GmbH mit Sitz in Voerde übernimmt. Die Firma Schönmackers leert weiterhin die gelben Tonnen und Glasbehälter.

Foto: Tamina Forytta / FFS

Hünxe.  Die Abfallentsorgung in der Gemeinde Hünxe ändert sich zum 1. Januar 2020. Das Unternehmen Drekopf aus Voerde holt Restmüll, Papier, Sperrmüll ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Abfallentsorgung in der Gemeinde Hünxe ändert sich zum 1. Januar 2020: Das Unternehmen Drekopf Recyclingzentrum Rhein-Lippe GmbH aus Voerde wird im neuen Jahr bei den Haushalten Restmüll, Papier/Pappe/Kartonage und Sperrmüll/Elektroschrott abfahren.

Der Austausch aller Müllgefäße ist notwendig

Durch den Entsorgerwechsel ist auch der Austausch der alten Müllgefäße notwendig. Der bisherige Entsorger, die Firma Schönmackers, wird sofort nach der letzten Leerung im Dezember alle Restmüll- und Papiergefäße abholen. Zur Beachtung: Gelbe Tonnen und Glasbehälter für Abfälle des Dualen Systems werden weiterhin durch die Firma Schönmackers geleert, ein Müllbehälter-Tausch ist hier nicht erforderlich. In allen Bezirken beginnt der Abzug aller Papiergefäße in der 49. Kalenderwoche und in der 52. startet der Abzug aller Restmüllbehälter.

Nach letzter Leerung an Straße stehen lassen

Alle Müllgefäßbesitzer werden aufgefordert, die Gefäße nach der letzten Leerung an der Straße stehen zu lassen, bis die Abholung erfolgt ist. Die Termine stehen im Abfallkalender. Die Auslieferung der neuen Gefäße durch Drekopf erfolgt sukzessive ab Ende November, so dass jedem Haushalt rechtzeitig vor der letzten Entleerung des alten Restmüll-/Papiergefäßes ein neues zur Verfügung steht. Im Vorfeld wird jeder Eigentümer eines Grundstückes, das an die gemeindliche Müllentsorgung angeschlossen ist, durch Drekopf informiert (mit Hotline).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben