Polizei

Friedrichsfeld: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

In Friedrichsfeld im Kreuzungsbereich Hans-Richter-Straße/Alte-Hünxer-Straße/Max-Planck-Straße ereignete sich der Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

In Friedrichsfeld im Kreuzungsbereich Hans-Richter-Straße/Alte-Hünxer-Straße/Max-Planck-Straße ereignete sich der Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

Foto: Arnulf Stoffel

Voerde.  Bei einem Verkerkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in Friedrichsfeld wurden am Donnerstagmittag drei Personen verletzt, einer von ihnen schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstag Mittag gegen 12.35 Uhr ereignete sich in Friedrichsfeld im Kreuzungsbereich der Hans-Richter-Straße/ Alte-Hünxer-Straße / Max-Planck-Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem sich drei Personen verletzten.

Ein 40 Jahre alter Dinslakener wollte mit einem VW Caddy geradeaus die Hans-Richter-Straße überqueren. Er kam aus Richtung Max-Planck-Straße und beabsichtigte, anschließend weiter in Richtung Alte-Hünxer-Straße zu fahren. Hierbei stieß er mit einem von rechts kommenden Lkw zusammen, dessen 65-jähriger Fahrer aus Raesfeld sich leicht verletzte. Durch den Aufprall schleuderte der Pkw des Mannes gegen einen wartenden VW Touran, dessen 36-jährige Fahrerin aus Hamminkeln auf die Alte-Hünxer-Straße abbiegen wollte und sich ebenfalls bei dem Zusammenstoß verletzte.

Der 40-jährige Dinslakener kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Auch die beiden anderen Leichtverletzten brachten Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben