Polizei

Friedrichsfeld: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

In Friedrichsfeld im Kreuzungsbereich Hans-Richter-Straße/Alte-Hünxer-Straße/Max-Planck-Straße ereignete sich der Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

In Friedrichsfeld im Kreuzungsbereich Hans-Richter-Straße/Alte-Hünxer-Straße/Max-Planck-Straße ereignete sich der Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

Foto: Arnulf Stoffel

Voerde.  Bei einem Verkerkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in Friedrichsfeld wurden am Donnerstagmittag drei Personen verletzt, einer von ihnen schwer.

Am Donnerstag Mittag gegen 12.35 Uhr ereignete sich in Friedrichsfeld im Kreuzungsbereich der Hans-Richter-Straße/ Alte-Hünxer-Straße / Max-Planck-Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem sich drei Personen verletzten.

Ein 40 Jahre alter Dinslakener wollte mit einem VW Caddy geradeaus die Hans-Richter-Straße überqueren. Er kam aus Richtung Max-Planck-Straße und beabsichtigte, anschließend weiter in Richtung Alte-Hünxer-Straße zu fahren. Hierbei stieß er mit einem von rechts kommenden Lkw zusammen, dessen 65-jähriger Fahrer aus Raesfeld sich leicht verletzte. Durch den Aufprall schleuderte der Pkw des Mannes gegen einen wartenden VW Touran, dessen 36-jährige Fahrerin aus Hamminkeln auf die Alte-Hünxer-Straße abbiegen wollte und sich ebenfalls bei dem Zusammenstoß verletzte.

Der 40-jährige Dinslakener kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Auch die beiden anderen Leichtverletzten brachten Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben