Kinderferientage

Hinein ins Ferienabenteuer zu Ostern und Pfingsten

Die Kids im Dschungel des Burgers Zoo bei Arnheim.

Die Kids im Dschungel des Burgers Zoo bei Arnheim.

Foto: Gargitter

Dinslaken.   Jugendamt der Stadt Dinslaken bietet in Kooperation mit der Waschbärenbande St. Albertus Magnus Spannendes für die Oster- und Pfingstfreizeit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Osterferien nahen mit Riesenschritten – und mit ihnen kommt für die meisten Kinder Langeweile auf. Oder? Wie soll man es bloß zwei lange Wochen ohne Schule aushalten? Na, ganz einfach – sie stürzen sich ins Abenteuer Kinderferientage und begeben sich auf eine Expedition in die Mojawe-Wüste, tauchen ab in die Tiefen des Ozeans, durchstreifen die Savanne Afrikas und kämpfen sich schließlich durch den dichtbewachsenen Dschungel. Und das alles an einem Tag.

Bereits zum zweiten Mal bietet Frank Schumann vom Jugendamt der Stadt Dinslaken die Kinderferientage in den Osterferien an. Und noch ein Schmankerl gibt’s gleich dabei. In diesem Jahr sind in NRW auch mal wieder Pfingstferien angesagt und auch diese müssen die Kinder nicht vor dem Computer oder dem Fernseher verbringen. „Immer wieder haben Eltern angefragt, ob wir die Sommer-Kinderferientage nicht auch einmal auf die anderen Ferien ausweiten können“, erzählt Frank Schumann. „Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr biete ich auch jetzt jeweils zwei attraktive Angebote an.“

Da wäre einmal der Abenteuertag „Chaos im Wald“. Am Mittwoch, 28. März, werden von 14 bis 19 Uhr die Testerberge in Bruckhausen unsicher gemacht. Mit der Waschbärenbande der Kath. Kirche St. Albertus Magnus begeben sich die Kids auf große Spurensuche und versuchen, das dort herrschende Chaos zu lösen. Oder zu veranstalten. Das Abenteuerspektakel eignet sich für Kinder von sechs bis elf Jahren und ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich. Treffpunkt ist der Parkplatz Waldweg in Bruckhausen.

Die Fahrt zum Burgers Zoo findet am 4. April statt. Kinder ab sechs Jahren können ohne Begleitung der Eltern mitfahren, jüngere mit Begleitung der Eltern. Auch Oma, Opa und die ganze Familie sind bei dieser Eltern-Kind-Fahrt gern gesehen. „Zu einer gesunden Kindesentwicklung gehört auch dazu, mal etwas mit den Eltern zu unternehmen“, findet Frank Schumann. „Da das Geld aber immer knapper wird, können sich viele Eltern eine derartige Tour nicht leisten.“ Auch könne er gerade über Eltern-Kind-Tage Mitbürger mit Migrationshintergrund erreichen, die inzwischen auch schon Gebrauch von diesem Angebot machen. Die Tour startet um 9 Uhr am Bahnhof Dinslaken und kostet zehn Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Auf den Spuren des legendären Räubers Robin Hood können sich Kinder von sieben bis zwölf Jahren gleich fünf Tage lang in den Pfingstferien begeben. Stadt und Waschbärenbande laden ins abenteuerliche Zeltlager vom 18. bis 22. Mai. Infos: www.waschbarenbande.de.

Mit oder ohne Eltern geht es am 25. Mai von 9 bis 17 Uhr in die Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen. Auch hier warten für sieben Euro viele Abenteuer auf die Kids.

Die Karten für die Kinderferientage sind ab sofort ab 9 Uhr beim Jugendamt der Stadt Dinslaken, Zimmer 503, erhältlich. Weitere Informationen unter www.dinslaken.de/Kinderferientage. Nachfragen zu den einzelnen Touren und zu den Kinderferientage beantwortet Organisator Frank Schumann unter 02064/66333.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben