Kommunalwahl

Integrationsräte in Dinslaken und Voerde wurden neu gewählt

Hatten sich unter anderem für die Wahl des Integrationsrates aufstellen lassen: Die Kandidaten von United in Dinslaken.

Hatten sich unter anderem für die Wahl des Integrationsrates aufstellen lassen: Die Kandidaten von United in Dinslaken.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services (Archiv)

Dinslaken/Voerde.  Die Integrationsräte wurden bei der Kommunalwahl auch gewählt. Plätze in Dinslaken sind bereits vergeben, Sitzverteilung in Voerde steht noch aus.

Die lange Nacht der Auszählungen zur Kommunalwahl 2020 ist vorbei und nun liegen alle Ergebnisse vor. Am Sonntag entschieden die Wähler nicht nur über die Zusammensetzung der Räte, sondern auch darüber, wer Bürgermeister wird, wer in den Kreistag einzieht, wer Landrat wird. Zum ersten Mal wurden außerdem die Mitglieder des Ruhrparlamentes direkt gewählt.

Und dann fanden auch noch die Wahlen zum Integrationsrat statt. Die allerdings gab es nur in Dinslaken und Voerde, denn in Hünxe existiert ein solches Gremium nicht.

Integrationsratwahl in Dinslaken

In Dinslaken sind bei der Wahl zum Integrationsrat vier Listen und ein Einzelbewerber angetreten. Lag es an der Vielfalt oder am verstärkten politischen Interesse der Bürger mit Migrationshintergrund – die Wahl in Dinslaken hat 2020 mehr Menschen aktiviert als 2014. Von 9164 Wahlberechtigten schritten immerhin 1420 zur Wahlurne beziehungsweise reichten ihre Stimmen per Briefwahl ein. 74 ungültige Stimmen wurden verzeichnet, 1346 gültige Stimmen verteilten sich wie folgt auf die Listen: Bunte Liste 684 Stimmen (50,82 %), United in Dinslaken 379 Stimmen (28,16 %), Liste International 92 Stimmen (6,84 %), Zukunft Dinslaken 175 Stimmen (13 %). Auf den Einzelbewerber Ghassan Soufiah entfielen 16 Stimmen und somit 1,19 Prozent.

Die Bunte Liste bekommt damit acht Plätze im neuen Integrationsrat. An ihrer Spitze steht Turhan Tuncel, der mit Freude in die neue Wahlperiode startet. „Wir haben unser Ziel erreicht und die Mehrheit der Plätze bekommen. Außerdem konnte der bisherige Integrationsrat die Menschen zur Wahl mobilisieren, das spricht für gute Arbeit.“ Ganz besonders freut es Tuncel, das mit United auch Dr. Rainer Holzborn wieder in den Integrationsrat einzieht. Der ehemalige Ratsherr war für die CDU lange Jahre Mitglied des Integrationsrates und habe sich dort „immer für die Menschen mit Migrationshintergrund eingesetzt und gute Ideen mitgebracht“, so Turhan Tuncel.

Bunter wird’s auf jeden Fall: Mit Sibel Göksu und Yasimin Zorlu ziehen wieder zwei Frauen für die Bunte Liste ein, des weiteren Aydin Ugur, Rafet Yildirim, Ramiz Cakiqi, Said Chengafe und Daniel Kocar. Vier Plätze entfallen auf United in Dinslaken und werden mit Dr. Rainer Holzborn, Ahmad Khartabil, Lourenco Ferrao und Martine Prill besetzt. Für die Liste International zieht Dursun Kaya in den Integrationsrat ein, für Zukunft Dinslaken Yilmaz Adiyaman.

Integrationsratwahl in Voerde

In Voerde haben sich 562 von 3974 Wahlberechtigten an der Wahl des Integrationsrates beteiligt. Bei 80 ungültigen Stimmen teilen sich die 432 Stimmen wie folgt auf: Liste Integrationsrat 2020 306 Stimmen (63,49 %). Einzelbewerber Ibrahim Aydin kam auf 176 Stimmen (36,51 %). Hier stand die Sitzverteilung am Montag noch nicht fest.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben