Zusammenstoß

Kollision: Vier Verletzte nach Unfall in Dinslaken

Foto: Patrick Schlos

Dinslaken.   Ein Fahrzeug prallte gegen eine Ampel, das andere gegen die Außenfassade des Finanzamtes. Zwei Dinslakener wurden schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit schweren Verletzung sind am Samstagabend zwei Dinslakener nach einen Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht worden. Zudem sind bei dem Unfall, der sich gegen 22.35 Uhr ereignet hat, zwei Personen leicht verletzt worden.

Ein 34-jähriger Duisburger befuhr nach Auskunft der Polizei die Schillerstraße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße. Im Kreuzungsbereich Schillerstraße/Bismarckstraße kollidierte das Auto aus bisher ungeklärter Ursache mit dem von links kommenden Wagen einer 30-jährigen Frau aus Dinslaken und fuhr dann zunächst gegen eine Ampel und kam schließlich im Bereich einer angrenzenden Mauer zum Stillstand.

Atmeluft des Duisburgers roch nach Alkohol

Das Fahrzeug der Dinslakenerin prallte gegen die Außenfassade des Finanzamts. Der 34-Jährige sowie ein 33-jähriger Beifahrer aus Duisburg erlitten leichte Verletzungen. Ein weiterer 27-jähriger Beifahrer aus Dinslaken und die 30-Jährige erlitten so schwere Verletzungen, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Da die Atemluft des Duisburgers nach Alkohol roch, entnahm ein Arzt dem Mann eine Blutprobe. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiwache ( 02064/622-0) zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik