Vandalismus

Mädchen besprühten Autos und Notruf in der Tiefgarage

Die Stadt sucht die Mädchen, die in der Tiefgarage unterm Rathaus mit einer klebrigen Flüssigkeit herumschmierten.

Die Stadt sucht die Mädchen, die in der Tiefgarage unterm Rathaus mit einer klebrigen Flüssigkeit herumschmierten.

Foto: aha

Dinslaken.   Täterinnen wurden von der Kamera der Garage unterm Rathaus Dinslaken aufgenommen, als sie dort alles mit klebriger Flüssigkeit besprühten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Mädchen haben am Donnerstag, 5. Juli, zwischen 17 und 19 Uhr in der Tiefgarage am Platz d’Agen unter dem Stadtpark mit einer unbekannten klebrigen Flüssigkeit herumgeschmiert. Sie haben mehrere PKWs, Gebäudeteile und eine Notrufanlage damit besprüht. Die Stadt Dinslaken sucht nun nach den jugendlichen Täterinnen. Die Garage wird per Video überwacht, von daher können die Mädchen recht genau beschrieben werden.

So sahen die Täterinnen aus

Das eine Mädchen war etwa 1,45 m groß, hatte langes, glattes, braunes Haar und trug zur Tatzeit ein rosa-magentafarbenes ärmelfreies Blusenshirt, schwarze Leggins mit einem weißen Seitenstreifen, schwarze Sportschuhe sowie eine beige-braune Umhängetasche mit einer rosafarbenen Anhängerkugel.

Das zweite Mädchen war etwa 1,35 m groß, hatte ebenfalls langes, glattes, braunes Haar und trug ein kurzärmeliges graues T-Shirt, dunkle Hotpants, weiße Sportschuhe und eine schwarze Umhängetasche.

Hinweise zu den Täterinnen nimmt die städtische Pressestelle entgegen - unter der Rufnummer 02064/66 444 oder per Mail an pressestelle@dinslaken.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben