Überfall

Mann verhindert Wettbüro-Überfall in Voerde mit einem Hocker

Voerde.  Mutig stellte sich ein Mitarbeiter eines Wettbüros in Voerde drei Räubern in den Weg. Mit einem Hocker verjagte er die Kriminellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Wettbüro-Mitarbeiter hat in Voerde drei unbekannte Angreifer mit einem Hocker in die Flucht geschlagen. Der 38-Jährige habe den Hocker genommen und sei damit auf die Täter zugelaufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatten sie den Angestellten mit einer Schreckschusspistole bedroht.

Das Trio flüchtete am späten Mittwochabend ohne Beute. Zuvor hatten sie den Angestellten mit einer Schreckschusspistole bedroht. Zeugen beobachteten, dass das Trio zunächst in Richtung Rathausplatz lief. Anschließend seien über die Fahrbahn des dortigen Kreisverkehrs der Friedrichsfelder Straße gelaufen und beinahe mit einem heranfahrenden, unbekannten silberfarbenen Pkw zusammengestoßen, der stark abbremsen musste.

Neben weiteren Zeugen sucht die Kriminalpolizei den Fahrer des silberfarbenen PKW, welcher eine Vollbremsung machen musste. Hinweise nimmt die Polizei Voerde unter 02855/96380 entgegen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik