Coronavirus

Nur noch ein Infizierter in Hünxe - aber keine Entwarnung

In Hünxe ist rein rechnerisch nur noch ein Mensch mit dem Coronavirus infiziert.

In Hünxe ist rein rechnerisch nur noch ein Mensch mit dem Coronavirus infiziert.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Kreis Wesel/Hünxe.  In Hünxe ist offiziell nur noch ein Mensch mit dem Coronavirus infiziert. Das bedeutet aber keineswegs, dass Hünxe bald coronafrei ist.

Insgesamt gab es am Montag im Kreis Wesel 571 (8. Mai: 559 ) registrierte Infektionen mit dem Coronavirus. 445 Menschen (422) gelten als genesen, 25 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Knapp über 100 Menschen sind damit rein rechnerisch im Kreis Wesel mit Covid-19 infiziert.

„Hünxe ist dann mit Sicherheit nicht coronafrei“

In Hünxe gibt es – ebenfalls rein rechnerisch – nur noch einen aktuell Infizierten. In der 14.000-Einwohner-Kommune waren recht früh vergleichsweise viele Menschen infiziert – viele waren aus dem Skiurlaub zurückgekehrt. Seit dem 13. April stagniert die Zahl der Infektionen bei 29. 26 dieser 29 registrierten Infizierten gelten mittlerweile 26 als genesen, zwei Menschen sind verstorben.

Wenn der letzte infizierte Patient auch gesundet ist, kann man aber dennoch nicht davon ausgehen, dass Hünxe coronafrei ist, mahnt Kreis-Vorstandsmitglied Michael Maas: „Hünxe ist dann mit Sicherheit nicht coronafrei. Wenn der letzte nachweislich labordiagnostisch bestätigt Infizierte in Hünxe genesen ist, dann bedeutet es genau dies: Nämlich, dass es dann in Hünxe keine weitere labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektion gibt. Über eine mögliche Dunkelziffer sagt dies nichts aus.“

Die Zahlen aus den Kommunen im Kreis Wesel

Die weiteren Zahlen für die Kommunen im Kreis Wesel: In Moers wurden 102 Infektionen registriert, 79 sind Genesen, vier Menschen sind verstorben. In Dinslake n gibt es bei 86 Infektionen 66 Genesene und zwei Todesfälle. In Voerde wurden 52 Infektionen registriert, 45 Menschen sind genesen. In Wesel sind es 51 Infektionen, 47 Genesene und ein Todesfall.

In Rheinberg wurden 46 infiziert, 36 sind genesen, in Kamp-Lintfort sind es 45 Infektionen, 26 Genesene und sieben verstorbene Menschen, Neukirchen-Vluyn zählt 41 Infektionen, 31 Genesene und drei verstorbene Menschen, Schermbeck hat 35 Infektionen und 28 Genesene, Hamminkeln 34 Infektionen, 29 Genesene und einen Todesfall, Hünxe 29 Infektionen, 26 Genesene, zwei Todesfälle, Sonsbeck 15 Infektionen, 10 Genesene und drei Verstorbene, Alpen 14 Infiziertem zehn Genesene.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben