Polizeiaktion

Polizei kontrolliert Lkw in Hünxe: Bei einem platzten Reifen

Polizisten überprüften am Donnerstag vermehrt Lkw im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „Brummis im Blick" – auch im Kreis Wesel. Das Symbolfoto entstand bei einer Kontrolle in Gelsenkirchen.

Polizisten überprüften am Donnerstag vermehrt Lkw im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „Brummis im Blick" – auch im Kreis Wesel. Das Symbolfoto entstand bei einer Kontrolle in Gelsenkirchen.

Foto: Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Kreis Wesel.  Bei einem bundesweiten Aktionstag kontrolliert die Polizei im Kreis verstärkt Lkw. Bei einem Sattelzug platzten Reifen, als er von der A3 abbog.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Reifen sind am Donnerstag an dem Sattelzug eines 25-jährigen Niederländers geplatzt, als dieser von der Autobahn A3 an der Ausfahrt Hünxe nach links auf die Weseler Straße in Richtung Voerde abbog. Der Lkw blockierte die Fahrbahn der Weseler Straße über Stunden, so dass mehrere Polizeibeamte den Verkehr regeln musste, bis der Lkw weiterfahren konnte. Der Grund für die geplatzten Reifen war laut Polizei, dass sie verschlissen waren. Den Niederländer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige, auch musste er vor Ort Geld für eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Der Vorfall ereignete sich während einer länderübergreifenden Kontrollaktion „Brummis im Blick“, bei der auch die Kreispolizei mitmachte. Denn, so teilt sie mit: Auch im Kreis Wesel nimmt die Zahl der Verkehrsunfälle mit Lkw-Beteiligung zu. Und Lkw-Unfälle hätten überdurchschnittlich schwere Folgen. Im Jahr 2018 gab es 28.631 solcher Unfälle in Deutschland, bei denen 39.500 Menschen verletzt wurden.

Polizei überprüfte Sozialvorschriften, technischen Zustand und Ladungssicherung

Deshalb stand die Kreispolizei am Donnerstag an mehreren Kontrollstellen über den Kreis verteilt und hatte ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten), den einwandfreien technischen Zustand der Brummis (sind Bremsen und Reifen okay?) und die richtige Ladungssicherung.

Zeitgleich fanden an Schulen in Hünxe-Bruckhausen, Voerde-Spellen, Neukirchen-Vluyn und Xanten-Lüttingen zusammen mit Partnern der Straßenverkehrswacht im Kreis Wesel und der Dekra Präventionsveranstaltungen zum Thema „Toter Winkel“ statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben