Spendenaktion

Regenschirme für das Kirchendach in Voerde-Spellen kaufen

Pfarrer Gisbert Meier, Heidi Bosserhoff und Pia Hopp präsentierten die Aktion zur  Erneuerung des Kirchendaches der ev. Kirche in Spellen.

Foto: Heiko Kempken

Pfarrer Gisbert Meier, Heidi Bosserhoff und Pia Hopp präsentierten die Aktion zur Erneuerung des Kirchendaches der ev. Kirche in Spellen. Foto: Heiko Kempken

Voerde.   Evangelische Gemeinde in Spellen sammelt Spenden für die Renovierung des Kirchendaches. Die neueste Aktion: ein Regenschirmverkauf.

In der evangelischen Kirche in Spellen hat sich etwas verändert. Seile wurden zwischen der Orgelempore und dem Altarraum gespannt und auf diesen ruhen neun aufgespannte, blau-weiße Regenschirme, die mit dem Symbol der Kirchengemeinde Spellen-Friedrichsfeld verziert sind. „Wir wollen damit auf eine neue Aktion hinweisen, um Spenden für unser Kirchendach zu sammeln“, erklärt Presbyterin Pia Hopp.

100 der Schirme hat man bei der Kirchengemeinde angeschafft. Diese sollen zum Gemeindefest, das am Sonntag mit dem Gottesdienst um 10 Uhr in Spellen startet, verkauft werden. Passend zum Motto des Festes „Gemeinsam unter Gottes Schirm“ können die Besucher einen der Regenschirme für 15 Euro erwerben. Der Erlös aus der Aktion fließt als Spende in die Renovierung des Spellener Kirchendachs.

Einige Stellen im Dach der Kirche sind von Parasiten befallen

„Das Kirchendach ist nicht einsturzgefährdet, aber es muss etwas gemacht werden“, erklärt Küster Werner Hülser die Ausgangslage. Einige Stellen im Dach sind durch Parasitenbefall in einem nicht gerade idealen Zustand, an anderen Stellen ist das Holz schlicht und ergreifend morsch geworden. Basierend auf den ersten Angeboten für die geplante Sanierung des Daches, werden am Ende wohl gut 100 000 Euro für das Projekt gebraucht.

Und dafür sammelt man in der Gemeinde schon seit dem vergangenen Jahr fleißig. Bisher sind gut 45 000 Euro zusammengekommen. „Es gibt eine sehr große Spendenbereitschaft der Menschen und Gruppen vor Ort und wir sind sehr froh und stolz, dass so viele Spender sich für das Kirchendach einsetzen“, sagt Pia Hopp.

Natürlich möchte man sich bei der Finanzierung nicht gänzlich auf Spenden verlassen. „Wir haben auch Förderanträge gestellt, aber bisher konnten wir da noch keinen Geldtopf für das Kirchendach öffnen“, erklärt Pia Hopp. Trotzdem ist man zuversichtlich, die Summe für die Renovierung des Kirchendachs auch ohne Fördergelder zusammenzubekommen. „Wir haben ja noch etwas Zeit. Es ist ja nicht so, als bestünde die Gefahr, dass uns das Kirchendach demnächst auf den Kopf fällt“, sagt Pia Hopp.

Große Einschränkungen soll es während der Bauarbeiten an der Kirche nicht geben

Mittelfristig muss dann aber doch etwas am Dach getan werden. Große Einschränkungen soll es aber auch während der Bauarbeiten an der Kirche nicht geben. „Nach dem jetzigen Stand der Dinge werden die meisten Arbeiten von außen durchgeführt und der Gottesdienstbetrieb wird nicht beeinflusst“, sagt Werner Hülser.

Damit das Spendenbarometer, das ständig aktualisiert wird, sich auch weiter nach oben bewegt, hat man sich neben der neuen Schirmaktion auch noch weitere Dinge einfallen lassen. So wird es zum Beispiel beim Gemeindefest auch wieder den „Dachstuhlwein“ geben, von dem die ersten 300 Flaschen schon einen reißenden Absatz fanden. „Der Winzer hat erst jetzt wieder den Rotwein, den wir verkauft haben“, erklärt Pia Hopp, warum der „Dachstuhlwein“ so lange vergriffen war. Die Besucher des Gemeindefestes haben also einige Gelegenheiten, sich an der Renovierung des Spellener Kirchdachs zu beteiligen.

Gemeindefest am 2. und 3. September

Gemeinsam unter Gottes Schirm: Unter dieses Motto hat das Vorbereitungsteam der Ev. Kirchengemeinde Spellen-Friedrichsfeld das Gemeindefest in Spellen gestellt und lädt dazu für nächstes Wochenende, 2. und 3. September, zum Mitfeiern im und am evangelischen Gemeindehaus Spellen ein. Wenn die Witterung es zulässt, findet das Gemeindefest unter dem Fallschirm statt. Start ist am Samstagabend mit einem Dämmerschoppen – musikalisch umrahmt vom Posaunenchor.

Am Sonntag beginnt das Fest mit einem Mittelpunktgottesdienst um 10 Uhr in der Kirche Spellen. Ab 9.30 Uhr gibt es einen Fahrdienst vom Ev. Gemeindezentrum Friedrichsfeld nach Spellen. Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, melde sich unter 0281/41011. Nach dem Gottesdienst erwartet die Besucher ein buntes Programm unter anderem mit Quiz, Lutherspielen, Wikinger-Schach, Thesenanschlag und Kirchenführungen. Verschiedene Gruppen der Gemeinde werden sich präsentieren. Auch können sich die Besucher über die Bienenzucht und Imkerei informieren. Die Kindergartenkinder tragen einen bunten Liederstrauß vor. In der Kirche bieten Inge Weßler und Anneliese Freikamp Musik. Ebenfalls wird dort ein Kindermusical aufgeführt. Zum Abschluss findet um 17 Uhr ein „Offenes Singen“ mit anschließendem Abschlusssegen statt.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik