Sängerinnen bestätigen Vorsitzende im Amt

Voerde.   Im Probenlokal „Zur Kutsche“ eröffnete die erste Vorsitzende Marion Figliola die Jahreshauptversammlung des Frauenchors Mehrum und begrüßte die Anwesenden. Sie bedankte sich bei den Chorleiterinnen Anja Steimann und Judith Freikamp und bei den Sängerinnen für die gute Zusammenarbeit. Im Jahresbericht wurden noch einmal alle Ereignisse aus 2016 lebendig. Ein Höhepunkt sei das Konzert am 12. November im Rathaussaal in Voerde gewesen.

Im Probenlokal „Zur Kutsche“ eröffnete die erste Vorsitzende Marion Figliola die Jahreshauptversammlung des Frauenchors Mehrum und begrüßte die Anwesenden. Sie bedankte sich bei den Chorleiterinnen Anja Steimann und Judith Freikamp und bei den Sängerinnen für die gute Zusammenarbeit. Im Jahresbericht wurden noch einmal alle Ereignisse aus 2016 lebendig. Ein Höhepunkt sei das Konzert am 12. November im Rathaussaal in Voerde gewesen.

Die Planung für dieses Jahr sieht unter anderem das schon traditionelle Weihnachtskonzert am dritten Advent in der Kirche in Götterswickerhamm vor. Dieses würde der Frauenchor gerne wieder mit einem Projektchor gestalten. Damen und auch Herren, die Spaß daran haben, für eine begrenzte Zeit zu singen, laden die Sängerinnen dazu herzlich ein. Die Proben beginnen am Montag, 8. Mai, und laufen in der Zeit von 20 bis 22 Uhr. Sonstige Aktivitäten wie Auftritte, Feste und Ausflüge sollen noch besprochen werden.

Die für 40 und 20 Jahre zu ehrenden Sängerinnen waren bei der Versammlung nicht anwesend. Die Sängerinnen bestätigten die Vorsitzende Marion Figliola in ihrem Amt. Der gesamte Vorstand stellte sich zur Wiederwahl, was einstimmig angenommen wurde. Eine Notenwartin, eine Pressewartin und eine Kassenprüferin wurden neu gewählt. Am Gesang interessierte Frauen, die eventuell für längere Zeit mitsingen möchten, sind immer willkommen, montags von 20 bis 22 Uhr einmal ganz zwanglos mitzumachen.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik