UNFALL

Schwerer Unfall auf der Augustastraße in Dinslaken

Die Feuerwehr und der Rettungshubschrauber waren alarmiert. Die Fahrerin des Wagens wurde laut Polizei aber zum Glück nur leicht verletzt.   

Die Feuerwehr und der Rettungshubschrauber waren alarmiert. Die Fahrerin des Wagens wurde laut Polizei aber zum Glück nur leicht verletzt.  

Foto: Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken.   Die Fahrerin war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Die Augustastraße war bis 8.45 Uhr gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein schwerer Unfall ereignete sich heute, kurz vor 8 Uhr auf der Augustastraße. Eine Frau kam aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum.

Die Fahrerin war zuvor von der Johannastraße nach rechts auf die Augustastraße abgebogen, so die Polizei. Im Auto, so hieß es im Notruf, sei eine Person eingeklemmt.

Der Rettungshubschrauber konnte wieder abdrehen

Die Feuerwehr rückte mit dem Rettungsdienst und den Löschzügen Hauptwache und Stadtmitte aus. Die Retter fanden ein schwer beschädigtes Fahrzeug – zum Glück aber war die Fahrerin nicht eingeklemmt. Sie wurde an der Einsatzstelle durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und dann leicht verletzt, so die Polizei, ins Krankenhaus gebracht. Der ebenfalls alarmierte Rettungshubschrauber musste nicht zum Einsatz kommen und drehte wieder ab.

Der Sachschaden liegt bei 4000 Euro

Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug und klemmte die Batterie ab. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro. Die Augustastraße wurde bis 8.45 Uhr gesperrt. (aha)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben