Exhibitionist

Sechs Taten! Jogger ohne Hose erneut in Dinslaken unterwegs

 Die Polizei bittet um Hinweise auf einen Exhibitionisten, der in Dinslaken und Voerde sein Unwesen treibt.

 Die Polizei bittet um Hinweise auf einen Exhibitionisten, der in Dinslaken und Voerde sein Unwesen treibt.

Dinslaken.  In Dinslaken und Voerde treibt ein spezieller Exhibitionist sein Unwesen: Er joggt unten ohne. Diesmal an der Emscher. Polizei bittet um Hinweise.

Der Nacktjogger war schon wieder in Dinslaken unterwegs. Der Exhibitionist treibt seit Ende Januar in Dinslaken sein Unwesen. Immer wieder joggt er nur mit Pulli und Turnschuhen bekleidet und belästigt Frauen. Mindestens sechs Taten schreibt die Polizei ihm bereits zu. Am Dienstagnachmittag war er erneut an der Emscher unterwegs.

Er joggt nur mit Kapuzenpulli und Schuhen bekleidet

Gegen 17.30 Uhr kam der Exhibitionist zwei 34 und 36 Jahre alten Spaziergängerinnen an der Emscher zwischen Landwehrstraße und Holtener Straße entgegen. Erneut war er nun mit einem grauen Kapuzenpulli und Sportschuhen bekleidet. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen.

Mehrere Vorfälle seit Ende Januar

Schon Ende Januar und Ende März war es zu ähnlichen Vorfällen gekommen – ebenfalls an der Emscher zwischen Landwehrstraße und Brinkstraße. Am 4. April war ein Jogger „unten ohne“ auf dem Rotbachweg unterwegs und starrte dort Frauen an, am Sonntag stellte sich ein Exhibitionist einer Joggerin am Tenderingssee ohne Hose in den Weg. Anhand der Personenbeschreibung, die die Zeugen nannten, geht die Kriminalpolizei davon aus, dass es sich in allen Fällen um den gleichen Täter handelt. Die Fahndungen nach dem unbekannten Läufer verliefen bisher ergebnislos.

So sah der Mann aus

Südeuropäisches Aussehen, dunkle Augen, dunkles Haar, große Nase, 1,85 bis 1,90 Meter groß, athletische Figur, bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover und Turnschuhen. Die Polizei bittet, die 110 zu wählen, sobald der Exhibitionist wieder auffällt. Des Weiteren bittet die Kripo um Hinweise. Wer kennt die Person und bei wem hat sich der Mann ebenfalls in schamverletzender Weise gezeigt? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Dinslaken unter der Telefonnummer 02064 / 622-0 zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben