LEUTE

Simone Kaspar erhielt ihre Ernennungsurkunde in Düsseldorf

Dr. Christian von Kraack (Leiter der Abteilung „Kommunales“ im Ministerium ), Heinrich Böckelühr (Präsident der gpaNRW ), Staatssekretär Dr. Jan Heinisch und der Hauptgeschäftsführer des Landkreistages Dr. Martin Klein hießen Simone Kaspar herzlich willkommen.

Foto: GPA

Dr. Christian von Kraack (Leiter der Abteilung „Kommunales“ im Ministerium ), Heinrich Böckelühr (Präsident der gpaNRW ), Staatssekretär Dr. Jan Heinisch und der Hauptgeschäftsführer des Landkreistages Dr. Martin Klein hießen Simone Kaspar herzlich willkommen.

Voerde/Düsseldorf.   Die frühere Voerder Kämmerin wurde offiziell als stellvertretende Vorsitzende der Gemeindeprüfungsanstalt NRW begrüßt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Voerdes ehemalige Dezernentin und Kämmerin Simone Kaspar wurde jetzt offiziell zur Stellvertreterin des Präsidenten der Gemeindeprüfungsanstalt NRW ernannt. Sie erhielt im Bauministerium NRW ihre Ernennungsurkunde. „Ich freue mich über die kompetente Unterstützung“, erklärte Präsident Heinrich Böckelühr, „wir haben viel vor und Simone Kaspar bringt alle Voraussetzungen mit, die positiven Entwicklungen bei der gpaNRW weiter voranzutreiben.“

„Kenne die Sorgen und Nöte der Kommunen“

„Ich finde es spannend, die Binnensicht zu verlassen, und den Blick auf die gesamte kommunale Familie im Land richten zu können“, so Simone Kaspar. „Die gpaNRW prüft Städte, Gemeinden und Kreise vor allem auf Wirtschaftlichkeit. Für die Steigerung eben dieser habe ich mich schon immer interessiert und eingesetzt. Ich sehe sehr viel Gestaltungspotenzial in meiner neuen Aufgabe und aus meiner fast 30-jährigen kommunalen Erfahrung kenne ich die Sorgen und Nöte der Kommunen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik