Wilde Müllkippe

Stadt Dinslaken findet 70 Altreifen an der Landwehrstraße

Diesen Berg mit Altreifen fand die Dinslakener Stadtverwaltung vor.

Diesen Berg mit Altreifen fand die Dinslakener Stadtverwaltung vor.

Dinslaken.   Rund 70 Altreifen wurden in der Nacht auf Mittwoch in der Umwelt entsorgt. Wer etwas beobachtet hat, kann sich beim Din-Service melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Von einem "massiven Fall von wildem Müll" schreibt Stadtsprecher Marcel Sturm in einer Mitteilung: Ein Team der Stadtverwaltung hat an der Landwehrstraße rund 70 abgekippte Altreifen gefunden.

Unbekannte hätten diese in der Nacht von Dienstag, 6., auf Mittwoch, 7. November, dort abgekippt, hieß es weiter. Der Din-Service habe die Altreifen zeitnah entsorgt. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, kann sich beim Din-Service unter der Rufnummer 02064/66546 melden.

Meldung kam über die Aktion "Picobello in 48 Stunden"

Die Meldung zu den Altreifen hat die Stadt über die Kampagne "Picobello in 48 Stunden" erreicht, sagt Marcel Sturm. Die Kampagne läuft seit diesem Sommer in Dinslaken. Bürger können sich melden, wenn sie wilde Müllkippen auf öffentlichem Boden entdecken. Die Stadt will diese dann innerhalb von 48 Stunden beseitigen. Seit Start dieser Aktion gab es laut Auskunft von Marcel Sturm 76 Meldungen aus der Bevölkerung.

  • Wer auf öffentlichem Boden wilde Müllkippen entdeckt, kann diese telefonisch unter 02064/66555 oder per E-Mail an 48@dinslaken.de melden.
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben