Freizeit

Strandbad Tenderingssee soll vergrößert werden

Sebastian Schur (li.) und Henry Kühn entfernen das Unkraut zwischen den Gehwegplatten im Strandbad Tenderingssee.

Foto: Lars Fröhlich

Sebastian Schur (li.) und Henry Kühn entfernen das Unkraut zwischen den Gehwegplatten im Strandbad Tenderingssee.

Dinslaken/Voerde/Hünxe.   Aufgrund der angesagt hohen Temperaturen öffnen sich schon morgen die Tore zu dem See zwischen Dinslaken, Voerde und Hünxe.

Die Fugenkratzer bringen das sich über den Winter angesammelte Gras, Moos und Unkraut zum Vorschein. Sebastian Schur und Henry Kühn geben beim Schrubben im Strandbad Tenderingssee noch einmal Gas, denn wenn alles klappt, soll das Bad schon morgen das erste Mal in diesem Jahr öffnen. „Wir wären schon blöd, wenn wir das tolle Wetter der kommenden Tage nicht ausnutzen“, sagt Schur, Mitglied beim Betreiber TV Bruckhausen, und stützt sich auf seiner Harke ab.

Bereits seit Ende Februar bereitet sich das Strandbad-Team intensiv auf die neue Saison vor. Der Parkplatz wurde vom Laub befreit und anderer sichtbarer Schmutz entfernt. Seit ein paar Tagen läuft der Frühjahrsputz auf Hochtouren, um das Bad „so früh im Jahr wie seit ungefähr zehn Jahren nicht mehr zu öffnen“, so Schur.

Zeitpunkt der Vergrößerung noch nicht bekannt

Toiletten auf Vordermann bringen, Büroarbeiten abschließen, Strand aufräumen sowie Beete aufhübschen – all das soll bis morgen geschafft sein. Schur sieht dem Ganzen sehr optimistisch entgegen: „Die Materialien, die wir verleihen, etwa Liegestühle oder Sonnenschirme, machen wir am Ende einer Saison immer schön sauber und so sparen wir uns die Arbeit im Frühjahr.“

In nächster Zeit müssen aber eventuell noch mehr Utensilien angeschafft werden, denn das Strandbad soll um eine Landzunge erweitert werden. „Das ist auf jeden Fall unser Ziel. Wann das genau passiert, können wir allerdings noch nicht sagen. Der Geldbeutel spielt dabei eine entscheidende Rolle“, verrät Schur.

Kühles Nass

Die ersten Gäste, die sich morgen auf den Weg in das Strandbad machen, erwartet zwar noch keine Vergrößerung der Fläche, dafür allerdings ein sehr kalter See. „Vergangene Woche waren ein paar Taucher im Wasser, die Temperaturen liegen zwischen 7 und 8 Grad. Ein paar Gäste werden sich aber bestimmt trotzdem ins Wasser wagen“, vermutet Schur.

Eine Zielgruppe könne das angesagt schöne Wetter aber auch schon auf dem See genießen, so Schur: „Besucher, die schon etwas Erfahrung beim Stand-up-Paddling mitbringen, können auf ihrem oder einem von unseren Boards den See erkunden.“ Einführungskurse im „SuP“ bietet das Strandbad in dieser Saison erneut an.

Veranstaltung mit Flair

Ebenso wie die Acoustic Lounge, die bereits am kommenden Sonntag von 17 bis 20 Uhr wieder stattfinden soll. „Wir sind da in regem Kontakt mit dem Organisator Cesare Siglarski, er sucht bestimmt wieder tolle Künstler zusammen, die wir auch bald bekannt geben können“, so Schur. Das Strandbad strebt an, die Acoustic Lounge alle zwei bis drei Wochen stattfinden zu lassen. „Es ist immer ein sehr entspanntes Publikum da und das ist für uns eine super Werbung“, so Schur.

<<<Unterstützung gesucht<<<

  • Für diese Saison sucht das Strandbad Tenderingssee noch Helfer in allen Bereichen.
  • Am morgigen Mittwoch öffnet das Bad in der Mittagszeit, sonst bei schönem Wetter von 10 bis 20 Uhr. Kinder bis sechs Jahre zahlen keinen Eintritt, Jugendliche bis 14 Jahre 2,50 Euro, Erwachsene vier Euro.
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik