VERKEHR

Straßen rund um den Jahnplatz Hiesfeld werden gesperrt

Der Jahnplatz in Hiesfeld ist am Sonntag Start- und Zielpunkt des Renntags des RSC Dinslaken.

Der Jahnplatz in Hiesfeld ist am Sonntag Start- und Zielpunkt des Renntags des RSC Dinslaken.

Foto: Blossey

Dinslaken.   Wegen des Renntags des Radsportclubs Dinslaken am Sonntag, 19. Mai, sind mehrere Straßen rund um den Marktplatz Hiesfeld gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntag, 19. Mai, veranstaltet der Radsportclub Dinslaken seinen Radrenntag erstmals in Hiesfeld. An diesem Tag kommt es zu einigen Verkehrseinschränkungen in Hiesfeld.

Der Start- und Ziel des Rennens liegen auf dem Jahnplatz. Die 1,4 Kilometer lange Rennstrecke führt von der Hohlstraße über die Sterkrader Straße, die Riemenschneiderstraße und die Mittelfeldstraße wieder auf die Sterkrader Straße zur Hohlstraße. Gefahren werden bis zu 55 Runden pro Rennen.

An diesen Stellen gilt absolutes Halteverbot

Absolutes Halteverbot gilt an diesem Tag für Autofahrer an folgenden Strecken: auf der Hohlstraße, auf der Sterkrader Straße zwischen Blasius-Apotheke und Küpperstraße sowie zwischen Krengelstraße und Hohlstraße, auf der Riemenschneiderstraße zwischen Sterkrader Straße und Albrecht-Dürer-Straße, auf der Mittelfeldstraße zwischen Riemenschneiderstraße und Kirchstraße, auf der Kirchstraße zwischen Mittelfeldstraße und Sterkrader Straße sowie zur Hälfte auf dem Jahnplatz.

Straßen sind zwischen 11 und 18 Uhr nicht befahrbar

Autos, die in den genannten Bereichen der Riemenschneiderstraße und der Mittelfeldstraße erlaubterweise auf dem Seitenstreifen parken, dürfen dies auch am Veranstaltungstag tun, können während der Veranstaltung aber nicht fortbewegt werden. Die Straßen innerhalb des Streckenverlaufs sowie der Streckenverlauf selbst sind zwischen 11 und 18 Uhr nicht befahrbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben