EVENT

Street Food Festival in der Zentralwerkstatt Lohberg

2017 fanden viele Besucher den Weg zum Street Food Festival. 

2017 fanden viele Besucher den Weg zum Street Food Festival. 

Foto: Markus Joosten

Dinslaken.   Am 17. und 18. März gibt es an der Zeche Curry, Tacos und andere Spezialitäten – und den Wettbewerb um den Street Food Award.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In knapp einer Woche verwandelt sich die Zentralwerkstatt Lohberg erneut in ein Schlemmerparadies. Am Wochenende des 17. und 18. März findet auf der Hünxer Straße 372 nämlich wieder ein Street Food Festival statt. Ungefähr 30 Stände werden wieder Spezialitäten aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt frisch zubereiten und anbieten, beispielsweise Indische Currys, Fried Burger, handgemachte Strudel oder malaysische Leckerbissen.

Fotos machen und gewinnen

Bei dem Festival in Dinslaken gibt es eine Besonderheit. Der Veranstalter verleiht auch in diesem Jahr erneut ein Street Food Award für das beste Street Food. Mit eigenen Fotos von Tacos, Burgern oder anderen Spezialitäten können die Besucher nicht nur mitentscheiden, wer von den Anbietern den Award gewinnt, sondern auch selber durch das Mitmachen Preise gewinnen. Unter dem Hashtag #streetfoodaward können die Teilnehmer Bilder von ihrem Essen in den sozialen Netzwerken posten.

Musik und Bereich für Kinder

Am Samstag, 17. März, öffnet der Markt von 12 bis 22 Uhr. Am darauf folgenden Sonntag, 18. März, kann von 12 bis 20 Uhr geschlemmt werden. Musikalische Unterhaltung und einen Kinderspielbereich gibt es bei dem Festival ebenfalls. Der Eintritt zum Markt ist kostenlos. Interessierte, die mit einem Imbiss oder Food Truck selbst bei dem Festival dabei sein möchten, können sich unter der Mailadresse info@street-food-festival melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben