Betriebsjubiläum

TAR Automaten GmbH: 15 Jahre Hightech aus Dinslaken

Dr. Matthias Lenord, Geschäftsführender Gesellschafter TAR, Alfred Rachner, Geschäftsführer TAR, und Hans-Georg Wilk, Geschäftsführender Gesellschafter TAR (von links) bei der Feier zum 15-jährigen Betriebsjubiläum der Firma TAR in Dinslaken.

Foto: Lars Fröhlich

Dr. Matthias Lenord, Geschäftsführender Gesellschafter TAR, Alfred Rachner, Geschäftsführer TAR, und Hans-Georg Wilk, Geschäftsführender Gesellschafter TAR (von links) bei der Feier zum 15-jährigen Betriebsjubiläum der Firma TAR in Dinslaken. Foto: Lars Fröhlich

Dinslaken.   Die TAR Automaten GmbH um Gründer Alfred Rachner feiert ihr 15-jähriges Bestehen mit vielen Gästen. Kunden sind Firmen fast aus der ganzen Welt.

Aus der Idee heraus, Kunden individuell und projektorientiert bedienen zu können, wagte Alfred Rachner, Gründer der TAR Automation GmbH, 2002 den Schritt in die Selbstständigkeit. Heute, 15 Jahre später, ist die Firma zu einem erfolgreichen Familienbetrieb herangewachsen, in dem auch Alfred Rachners Söhne Michael und Stefan arbeiten und der mittlerweile mit 15 Mitarbeiten Produkte in die ganze Welt liefert.

„Alles, was gezielt bewegt werden muss oder sich automatisch machen lässt, ist unser Fachgebiet“, erklärt Alfred Rachner. Eine Bildschirmpräsentation zeigt dabei das vielseitige Angebot des Unternehmens. Von Kamera basierten Prüfsystemen über Vermessung via Laser bis hin zu individuellen Maschinen für Unternehmen entwickelt das Unternehmen aus Dinslaken individualisierte Lösungen für seine Kunden, plant neue Anlagen oder rüstet bestehende mit moderner Technik nach.

Kunden aus Indien, Brasilien, Australien und USA

Zu den Kunden des Unternehmens, das sich auf Automatisierungstechnik spezialisiert hat, gehören Firmen in Deutschland – aber auch in Australien, Indien, Brasilien und den USA ist Hightech aus Dinslaken im Einsatz. Zu den Kunden der TAR Automation GmbH zählen dabei Unternehmen wie Audi, Enercon oder Unilever.

2005 zog die Firma von der Thyssenstraße in ein neues Bürogebäude im Gewerbegebiet Süd. 2012 baute das Unternehmen ein eigenes Gebäude am heutigen Standort Drei Eichen. 2016 erweiterte das Unternehmen die dortigen Produktionsflächen um ein weiteres Gebäude, in dem auch die Feier zum 15-jährigen Firmenbestehen stattfand. „Das wollen wir heute auch ein wenig mit einweihen“, erklärt Alfred Rachner.

Enge Kooperation mit Firma aus Oberhausen

Eine enge Kooperation hat das Unternehmen mit der Firma Lenord + Bauer aus Oberhausen. 2013 übernahm die TAR Automation GmbH das Projektgeschäft der Unternehmensgruppe. „Das hat uns um einen Quantensprung nach vorne gebracht“, erklärte Alfred Rachner den Gästen der Betriebsfeier.

Einen besonderen Dank hatte der Unternehmensgründer dabei für sein Team parat, das auch am Wochenenden rund um die Uhr für die Kunden der Dinslakener Firma arbeitet. „Ein Unternehmen steht und fällt mit seinen Mitarbeitern. Unser engagiertes Team ist das Rückgrat unseres Erfolges“, sagte Alfred Rachner. Und die Erfolgsgeschichte des Unternehmens aus Dinslaken soll sich auch in der Zukunft fortsetzen. „Wir wollen weiter mit Augenmaß wachsen wie bisher“, so Alfred Rachner. Die passenden Räumlichkeiten für weitere Mitarbeiter wurden im neuen Gebäude bereits geschaffen.

Die TAR Automation GmbH zählt zu ihren Kunden viele Unternehmen mit Weltrang. Dass die Produkte der Dinslakener Firma dort eingesetzt werden, ist in der Branche eine Art Ritterschlag. Für diesen Erfolg setzt die TAR Automation GmbH auf Qualität, Service und Innovationskraft. „Ich kann ihnen versprechen, dass wir technologisch auch weiterhin immer am Puls der Zeit bleiben werden“, sagte er den Gästen bei der Feier zum 15-jährigen Betriebsbestehen.

Mehr Informationen zur Produktpalette des Unternehmens gibt unter www.tar-automation.de

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik