Polizei

Hünxe: Netto-Filiale überfallen - bewaffneter Täter flüchtet

Die Netto-Filiale am Junkers Feld in Hünxe wurde am Montagabend überfallen.

Die Netto-Filiale am Junkers Feld in Hünxe wurde am Montagabend überfallen.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Hünxe.  Montagabend wurde die Netto-Filiale am Junkers Feld in Hünxe überfallen. Der bewaffnete Täter bedrohte eine Mitarbeiterin, flüchtete mit Bargeld.

Mit einer Schusswaffe bedroht und sie zu der Herausgabe von Bargeld aus der Kasse gezwungen hat ein unbekannter Räuber eine 44-jährige Mitarbeiterin des Netto-Discounters an der Straße Junkers Feld in Hünxe. Der Unbekannte, der mit einem dunklen Schal vermummt war, hatte den Supermarkt am Montagabend gegen 19.40 Uhr betreten.

Nachdem der Mann die Mitarbeiterin bedroht hatte, übergab die Frau ihm das Bargeld aus der Kasse. Ein Schuss wurde nicht ausgelöst und keine Person verletzt, so die Polizei. Der Täter flüchtete im Anschluss zu Fuß in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung

Laut Angaben der Polizei wird der Mann wie folgt beschrieben: Er war 1,70 bis 1,80 Meter groß, hatte eine athletische Figur und war bekleidet mit blauer Jeans, schwarzer Jacke, schwarzem Kapuzenpulli und schwarzem Schal. Der Unbekannte sprach akzentfreies Deutsch.

Hinweise zu dem Überfall nimmt die Polizei in Hünxe entgegen unter: 02858/91810-0.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dinslaken / Hünxe / Voerde

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben