POLIZEI

Voerder Trinkhallenbesitzer wimmelte bewaffneten Räuber ab

Foto: Friso Gentsch

Voerde.   Der Besitzer einer Trinkhalle Auf dem Bünder weigerte sich hartnäckig, sein Geld herauszugeben. Der bewaffnete Räuber zog entnervt ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein hartnäckiger Trinkhallenbesitzer wimmelte am Freitag einen bewaffneten Räuber ab.

Der maskierte Mann betrat die Trinkhalle an der Straße Auf dem Bünder gegen 21 Uhr. Der 65-jährige Eigentümer war allein. Der Täter legte einen Zettel mit der Aufforderung, Bargeld auszuhändigen, vor. Der Eigentümer dachte nicht daran, dem Folge zu leisten.

Schließlich wollte sich der Täter selbst bedienen

Daraufhin hielt ihm der Täter eine Pistole vor, drang in den Kassenbereich ein und wollte sich dort selbst bedienen. Als der Eigentümer ihn daraufhin zurückzog, verließ der Täter ohne Beute und ohne weitere Drohung die Trinkhalle und flüchtete zu Fuß in Richtung Schlesierstraße. Der Trinkhalleninhaber blieb unverletzt. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bisher erfolglos.

So sah der Täter aus

Der Täter war mit einem roten Stofftuch maskiert, ca. 180 cm groß, 30 bis 40 Jahre alt und hatte eine schlanke Statur. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jogginghose und schwarzen Schuhen. Hinweise bitte an die Polizei Voerde unter 02855/96380.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben