Raubüberfall

Ausgeraubt: Zwölfjährige lockt Duisburger in Dinslaken in die Falle

Foto: Martin Möller

Dinslaken.   Ein Kind hat einen 39-jährigen Duisburger in Dinslaken in eine Einfahrt an der Wallstraße gelockt. Dort warteten zwei junge Männer mit Messern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem besonders perfiden Trick wurde ein 39-jähriger Duisburger am Donnerstag am hellichten Tag in Dinslaken beraubt. Er war um 10.35 Uhr auf der Wallstraße aus Richtung Neustraße unterwegs, als ihn ein etwa zwölfjähriges Mädchen ansprach.

Die Täter verschwanden mit dem Geld des Opfers

Das Kind lockte ihn mit einem Vorwand in eine Hofzufahrt, wo zwei junge Männer bereits auf ihn warteten. Diese bedrohten den 39-Jährigen mit einem Messer und forderten Geld.

Nachdem der Duisburger ihnen Geld ausgehändigt hatte, flüchtete das Trio in Richtung Lessingstraße.

Das rät die Polizei

Die Polizei befürchtet, dass es sich um eine neue Masche handeln könnte und rät: „Rufen Sie, bevor Sie jemandem folgen, einen Bekannten an. Sagen Sie diesem, wo und in welcher Situation Sie sich befinden. Bleiben Sie dann offensichtlich in der Leitung, wenn Sie mit den Menschen sprechen.“ Wenn es sich um Räuber handele, würden diese „es sich wohl zweimal überlegen, bevor sie zur Tat schreiten. Denn das Risiko erwischt zu werden, wird durch den Ohrzeugen drastisch erhöht.“

So sahen die Täter aus

Die Beschreibung der Täter: Das Mädchen war etwa zwölf Jahre alt, 1,50 bis 1,55 Meter groß, schlank und hatte schwarze, überschulterlange Haare. Sie trug ein rotes T-Shirt und eine blaue Jeans, die im Kniebereich zerrissen war. Die beiden jungen Männer waren etwa 18 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Der eine trug ein dunkles Käppi und ein weißes T-Shirt. Ein schwarzer Haaransatz war erkennbar. Er hatte ein „Palästinensertuch“ vor das Gesicht gezogen. Der zweite trug ebenfalls ein dunkles Käppi, das tief ins Gesicht gezogen war und ein buntes T-Shirt mit vielen gestreiften Farben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02064/6220 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik