Unfall mit Rettungswagen

Rettungswagen kippt nach Zusammenstoß mit Auto um

Ein Auto krachte im Kreuzungsbereich Mallinckrodtstraße/Schützenstraße in die Seite eines Rettungswagens.

Foto: AXT Presse

Ein Auto krachte im Kreuzungsbereich Mallinckrodtstraße/Schützenstraße in die Seite eines Rettungswagens.

Dortmund.  In der Dortmunder Nordstadt ist am Donnerstag ein Rettungswagen bei einem Unfall umgekippt – eine Person wurde eingeklemmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach ersten Angaben war der Rettungswagen am Donnerstag um 15.05 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Mallinckrodtstraße unterwegs, als er mitten auf der Kreuzung zur Schützenstraße mit einem Auto zusammenstieß.

Der RTW kippte durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite. Eine Person wurde im Wagen eingeklemmt. Ob es sich bei der Person um Rettungskräfte oder einen Patienten handelte war zunächst unklar. Sie sei aber ansprechbar gewesen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Verkehr wurde umgeleitet

Nach dem Unfall wurde die Mallinckrodtstraße in Höhe der Schützenstraße gesperrt. Der Verkehr wurde über Nebenstraßen umgeleitet. Genaue Angaben zum Unfallhergang konnte die Polizei kurz nach dem Unfall noch nicht mitteilen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik